Filmtipp und Verlosung: «x + y» und andere Liebesformeln

Ist Mathematik das Schönste, was es gibt?

Für Nathan schon, und er kann es begründen: Schönheit und Wahrheit sind dasselbe. Der englische Junge hat Mühe mit Gefühlen und Beziehungen, doch wenn er sich in seine Welt der Formeln und Zahlen zurückzieht, entwickelt er Superkräfte. Betreut von einem unkonventionellen Lehrer, schafft er es ins britische Team, das an der Internationalen Mathematik-Olympiade antritt. Die Reise nach Taiwan verändert sein Leben, auch weil er sich dort in seine chinesische Wettkampfgegnerin verliebt. Berührend ist im Film «x + y» auch die Beziehung der fürsorglichen Mutter (gespielt von Sally Hawkins) zu ihrem hochbegabten Nathan (gespielt von Asa Butterfield). Ein wunderbarer Film!

Kinostart: 30. April 2015

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
Origin Pictures
Veröffentlicht:
Montag 27.04.2015, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?