Filmtipp: Ein Loch im Berg – auf der Piazza Grande

Mit der Weltpremiere von «Gotthard» würdigt das Filmfestival Locarno den neuen Gotthard-Basistunnel. Unter der Regie des Berner Regisseurs Urs Egger erzählt der Film, wie im späten 19. Jahrhundert der erste Eisenbahntunnel durch das Gotthardmassiv gebaut wurde. Ein historisches Drama, kombiniert mit Herzschmerz und Einstürzen, Arbeiterstreik und der ausbrechenden Tunnelkrankheit, die viele Opfer forderte. Die höchst aufwendige Produktion mit 2500 Statisten entstand als Zusammenarbeit von SRF, ZDF und ORF und wird nach dieser Gratisvorführung in Locarno auf SRF 1 am heimischen Bildschirm zu sehen sein – am 11. und 12. Dezember.

«Gotthard» läuft am 2. August auf der Piazza Grande in Locarno (Eintritt frei), das eigentliche Festivalprogramm dauert von 3. bis 13. August.

Mehr über den Film erfahren Sie hier

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
 zVg
Veröffentlicht:
Montag 25.07.2016, 16:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?