Fotografische Trouvaillen

Im Staatsarchiv des Kantons Bern lagert ein Schatz: Hunderttausende von Fotografien. 250 davon hat Silvia Bühler für die Publikation «Berner Foto Geschichten» ausgewählt und meist eher kurz beschrieben. Denn die Fotos sprechen für sich. Wie der Buchtitel verspricht, erzählen sie Geschichten. Sie stammen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, entsprechend sind alle in Schwarz-Weiss. Es geht um Torfabbau im Seeland, um Winter- und Sommersport oder um Baustellen, Staatsbesuche und Demos in Bern. Besonders berührend sind die Fotos, die Einblick in damalige Alters- oder Kinderheime geben. Aber auch etwas so Unspektakuläres wie ein Kaninchenkauf (siehe oben) ist in diesem Buch wunderschön eingefangen.

«Berner Foto Geschichten». Im Handel oder für Fr 49.50 plus Fr. 5.– Versandkosten unter: www.coopzeitung.ch/shop

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 28.11.2016, 16:24 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?