Im kostenlosen «VLC media player» lässt sich das Video nach Wunsch drehen.

Must have – Freeware

Das Angebot an Gratis-Software für PC, Mac, Tablets und Smartphones ist riesig. Wir stellen drei populäre Beispiele vor.

Freeware ist sehr beliebt, weil sie nichts kostet. Ein Teil dieser Programme finanziert sich über Werbung, ein Teil über Spenden und/oder die ehrenamtliche Mitarbeit von Entwicklern. Wir haben für Sie drei nützliche Anwendungen herausgesucht.

Virenscanner

Mit «Avira Free Antivirus» erhält man einen soliden Grundschutz ohne viel Schnickschnack für PC, Mac, Android und iOS. Es beinhaltet für PC und Mac einen Virenscanner sowie eine zentrale Verwaltung der Sicherheitseinstellungen. Der Echtzeitscanner reagiert, sobald er Viren, potenziell bösartige Programme oder unbefugte Zugriffe bemerkt, und erstattet Meldung. Viren und verdächtige Dateien lassen sich in Quarantäne verfrachten. Sie können unter «PC-Sicherheit» für den System-Scanner auch manuell festlegen, welche Dateien er durchsuchen soll. Die kostenlose Version blendet Werbung ein.

Avira Free AntiVirus 2015 – Überblick über die Einstellungen und Funktionen

(von «WebInStock» auf Youtube)

Multimediaplayer

Der «VLC media player» von «VideoLAN» spielt fast sämtliche gängigen Audio- und Videoformate ab. Zudem lassen sich mit ihm Videoeffekte anwenden: Wenn Sie etwa mit Ihrem Handy gefilmt haben und das Video am Computer auf dem Kopf steht, können Sie die Anzeige drehen. Bei einem Film mit verschobener Audio- und Bildspur können Sie den Ton verzögern oder beschleunigen. Dasselbe gilt für Untertitel. Nützlich ist auch die Temposteuerung der Wiedergabe, wenn Sie etwa eine Videoanleitung langsamer verfolgen wollen.

PDF-Dokumente erstellen

Mit dem «PDFCreator» von «pdfforge» lassen sich Bilder, Word-Dokumente oder Tabellen in ein PDF umwandeln. Sie können aber auch mehrere Dokumente unterschiedlichen Dateityps in ein gemeinsames PDF packen. Das ist vor allem bei Bewerbungsunterlagen nützlich, die als Onlinebewerbung hochgeladen werden müssen – Zeugniskopien, Lebenslauf, Motivationsschreiben in einem Dokument.


Hier noch einige Tipps: Laden Sie Freeware nur von vertrauenswürdigen Websites herunter. Und scannen Sie diese auf Viren, bevor Sie sie öffnen und installieren – notfalls mit dem Windows-eigenen Schutz.

Link: Videoanleitung von Chip.de zum Erstellen eines PDFs
Eine gute Seite für das Herunterladen von kostenloser Software ist die Download-Seite des Heise-Zeitschriftenverlags, der die Dateien auf Viren prüft (letztes Prüfdatum ist aufgeführt).
Link zum Bastelvideo auf dem Bild (von der Coopération, auf Französisch, deutschsprachige Version folgt)

Video im «VLC media player» umdrehen

  1. Gehen Sie in der Menüleiste auf «Werkzeuge»
  2. Wählen dort «Anpassungen und Effekte»
  3. In dem sich öffnenden Fenster wählen Sie die Option «Videoeffekte»
  4. Darin wählen Sie «Geometrie».
  5. Wenn Sie bei «Drehen» das Häkchen setzen, können sie das Video mit dem Regler drehen.
  6. Danach schliessen sie das Fenster und können ihr Video in der gewünschten Position ansehen.



Den Ton an die Videospur anpassen

Variante 1

  1. Sie öffnen das Video im «VLC media player».
  2. Während der Wiedergabe des Videos verschieben sie die Tonspur mit der Taste «k» leicht nach vorne oder mit der Taste «j» leicht nach hinten.

Variante 2

  1. Öffnen Sie das Video im «VLC media player».
  2. Öffnen Sie nun in der Menüleiste «Extras».
  3. Wählen Sie die Option «Einstellungen».
  4. Wählen Sie unter «Einstellungen anzeigen» die Option «Alle».
  5. Wählen Sie «Audio».
  6. Im Feld «Audiodesynchronisationsausgleich» können sie nun einen positiven (Verzögerung) oder negativen Wert (nach vorne verschieben) eingeben, um die Tonspur dem Video anzupassen (in Millisekunden).

Externer Speicher

Die externe Festplatte WD Elements lässt sich über USB 2.0 oder 3.0 anschliessen. Im 2-Terrabyte-Speicher haben, laut Hersteller, bis zu 400'000 Bilder, 150 Stunden Film oder 500'000 Songs Platz (grössenabhängig). Sie ist für Windows formatiert, kann jedoch auch für Mac umformatiert werden. Eine 30-Tage-Testversion des Back-up-Programms «WD-Smartware Pro», mit welchem sich automatische Datensicherungen auf der externen Festplatte oder in einem Dropbox-Cloud-Konto (online) erstellen lassen, ist im Preis eingeschlossen.

WD Elements mit 2 Terrabyte Speicher, Fr. 99.90 statt Fr. 149.90 bei Fust (Preis bis 24. Dezember 2014).

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Annina Striebel

Redaktorin

Foto:
Heiner H. Schmitt, zVg
Veröffentlicht:
Montag 15.12.2014, 14:00 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?