Gärtnern

Der Frühling hat in diesem Jahr früh angefangen und ich bin schon ganz im Gartenfieber. Ich habe drei meiner Gartenbeete vergrössert. Die Kiesfläche zum Federballspielen musste schrumpfen, dafür gibt es jetzt Bereiche voll frischer Erde, die ich neu bepflanzen kann. Die ersten Ritterspornsamen sind schon gesät. Ganz sicher sollen dort auch Stauden wachsen, deren Blüten die Bienen anziehen. Noch nie gab es in diesem Bereich bei Coop ein grösseres Angebot: Flocken- und Glockenblumen, Malven und andere. Bienenfreundlich gärtnern ist in dieser Beilage auch das Thema unserer Gartenexpertin Sabine Reber.
Wer beim Gärtnern in den schönsten Farben und Formen von Blumen schwelgen will, sollte gut düngen – oder aber selber kompostieren. Darüber erfahren Sie hier Näheres. Auch die neue vegane Erde und biologisch abbaubare Töpfe thematisieren wir.

All dies ist in der Strecke «Gewusst wie» zusammengefasst. Ich selber wusste zum Beispiel nicht, dass man sich in gewissen Filialen von Coop Bau + Hobby neu gekaufte Pflanzen eintopfen lassen kann. Wie sehr die Webseite www.bauundhobby.ch ausgebaut wurde, wird vielleicht Sie überraschen: Da wimmelt es nur so von Tipps und Tricks.

Weitere schöne Überraschungen vor allem auf dem Balkon und im Garten wünscht Ihnen

Eva Nydegger, Redaktorin Coopzeitung

Artikel aus der Gartenbeilage 2017



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?