toolbar

Noëmi Kern
schreibt am 07.08.2017


Hach, wie schön!

Zugegeben: Allzu gross ist mein Erfahrungsschatz beim Thema Camping nicht. Unsere Familienferien verbrachten wir in Ferienwohnungen. Das Zelt blieb zu Hause.

In meiner Fantasie jedoch kamen mir Ferien im Zelt eigentlich sehr romantisch vor: Man stellt irgendwo an einem schönen Ort in der Natur sein Zelt auf, sitzt dann am Lagerfeuer und plaudert bis spät in die Nacht. Und wenn das Feuer erloschen ist, blickt man in den endlosen Sternenhimmel über sich. Hach, wie schön!

Allerdings hatte meine erste Campingerfahrung mit dieser Vorstellung wenig gemein: Ich war 13, wir waren auf der Abschlussreise in der Sekundarschule. Vom Zelt bis zur Toilette mussten wir einen ziemlich weiten Weg zurücklegen – und schmutzig war sie dann auch noch. Lagerfeuer hatten wir auch keines – und in der Nacht regnete es. Also nix Sternenhimmel. Und am Morgen ein feuchtes Zelt – auch innen – weil wir das Aussenzelt nicht richtig gespannt hatten.

Mit dem neusten Campingtrend würde mir dies nicht mehr passieren. Denn «Glamping» – eine Wortkreation aus Glamour und Camping – setzt auf Komfort. Und ist somit genau das Richtige für Leute, die Erholung nahe der Natur suchen und es dennoch luxuriös mögen.
Was es mit «Glamping» genau auf sich hat und welche Angebote es gibt, erklärt Ihnen Jasmina Slacanin in unserer Titelgeschichte.

Übrigens: Meine erste Campingerfahrung war nicht meine letzte: Ich machte danach noch zweimal etwas längere Zeltferien. Und die waren toll – und auch durchaus romantisch.


Vorheriger Artikel Wer sind wir denn?
Nächster Artikel Mysterium Schlaf

 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.


Abonnieren Sie dieses Blog:

Abonnieren per E-Mail:
Bitte korrigieren Sie Ihre E-Mail eingabe


Bitte bestätigen


Weiterempfehlen: