Der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten für ausgedehnte Wanderungen wie hier im Engadin.

Herbstgold

Der Herbst lockt mit Ausflügen und Festen. Drei Tipps der Coopzeitung-Redaktion aus der Deutsch- und Westschweiz und dem Tessin.

Plakat des Kurvereins Flims GR (1990).

Plakat des Kurvereins Flims GR (1990).
http://www.coopzeitung.ch/Herbstgold Plakat des Kurvereins Flims GR (1990).

Die letzten warmen Sonnenstunden geniessen, sich an den kräftigen Farben sattsehen, die Früchte der Natur kosten: Der Herbst ist nicht ohne Grund die liebste Jahreszeit vieler Schweizerinnen und Schweizer. Die Redaktion der Coopzeitung empfiehlt Ihnen drei Klassiker unter den Herbstausflügen.

Nr. 1: Sils im Engadin GR
Wanderung rund um den Silsersee. Die vierstündige Wanderung um den grössten See des Oberengadins zählt zu den schönsten Touren in der Schweiz. Sie hat im Herbst, wenn sich die Lärchenwälder goldig verfärben, einen ganz besonderen Reiz.

Nr. 2: Monte TI
Am 15. Oktober findet in Monte im Muggiotal zum 40. Mal das Kastanienfest statt. Das Fest ist eine Gelegenheit, regionale Produkte zu verkosten. Zahlreiche Stände mit Streetfood bieten Gerichte auf Kastanienbasis an: vom Bier über Gnocchi und Würste bis zu Desserts – und natürlich die begehrten heissen Marroni. Die Region, die für ihre reiche Fauna und Flora bekannt ist, ist auch eine beliebte Wanderregion.

Nr. 3: Ajoie JU
Hier darf man sich das Sankt-Martinsfest am zweiten Novemberwochenende (und das Revirafest am dritten Novemberwochenende) nicht entgehen lassen. Es ist immer wieder ein schöner Grund, gemeinsam zu schlemmen – sei es in einem kleinen Familienrestaurant bei Tanz und Musik oder in gehobenerem Stil bei Georges Wenger in Noirmont in den Franches-Montagnes. Die Ajoie hat die Metzgete-Tradition bis in die heutige Zeit lebendig gehalten. Die Rezepte für Blutwurst, Braten und Schinken gibt man dort von einer Generation zur nächsten weiter.

Romy über Ferien beim Aletschgletscher (1993)

http://www.coopzeitung.ch/Herbstgold Herbstgold

«Spätsommer des Jahres 1993. Die Entdeckerin Romy kraxelt von der Riederalp zum Aletschgletscher! Auf dass das Abenteuer beginnt!»

text

Carole über Ferien im Obergoms (1987)

http://www.coopzeitung.ch/Herbstgold Herbstgold

«Als Bauernfamilie hatten wir nicht oft Ferien. Im Herbst 1987 aber waren wir mit unseren Eltern ein paar Tage im Wallis. Wir waren in Martigny, in Morgins und auf dem Rhone-gletscher, der sich seither stark verändert hat. Unsere kleine, erst ein Jahr alte Schwester blieb bei Freunden, damit die Eltern Zeit mit ihren Grossen verbringen konnten. Es bleibt eine magische Erinnerung, weil solche Momente rar waren.» 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text:
Jasmina Slacanin
Foto:
Alamy, Museum für Gestaltung Zürich/Plakatsammlung/ZHdK, zvg
Veröffentlicht:
Montag 09.10.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?