Crèmes, Öle und Seren, das braucht die Haut jetzt im Winter.

Schöne Hände und Nägel

Die trockene Heizungsluft und Minustemperaturen setzen uns zu. Jetzt braucht der Körper eine Extraportion Pflege und Feuchtigkeit.

Pflege für Haut und Haar

Viele Beauty-Liebhaberinnen sind Gewohnheitstiere. Wenn wir ein Produkt finden, das wir wirklich mögen, dann wird es bei der besten Freundin angepriesen und das Regal leer gekauft. Mir geht es genauso, nur gibt es bei mir einen saisonalen Tausch. Meine Haut- und Haarbedürfnisse sind nicht das ganze Jahr identisch – wieso sollten also die Produkte in meinem Schrank gleich bleiben, wenn es kalt wird?

Haarige Probleme und die Lösung

Der Anblick meiner Haare löst bei mir jeweils das Alarmsignal aus, das ein Umdisponieren nötig macht. Sie sind störrisch, trocken und statisch aufgeladen. Eine Neuentdeckung von John Frieda hat mein Frizz-Problem endlich gelöst: die 10-Tage-Bändigungs-Wunder-Kur. Das Produkt heisst wirklich so. Sie wird vor dem Shampoonieren auf dem trockenen Haar für 10 Minuten aufgetragen und ausgewaschen. Die Haare sind danach aber nicht leblos, sondern wunderbar geschmeidig. Der Effekt hält über eine Woche und ermöglicht ein müheloses Styling.

Trotzdem verzichte ich aber nicht auf eine Kombination aus Shampoo und Pflegespülung, welche die Haarstruktur bis in die Tiefe regeneriert. Wer noch mehr Feuchtigkeit will, kann danach entweder zu einem Serum oder zu einem Spray Conditioner greifen, der das Haar entwirrt und kein Auswaschen erfordert. Den Klassiker der Winterhaarpflege können wir natürlich nicht auslassen: Eine Feuchtigkeitsmaske wirkt ebenfalls Wunder. Die Einwirkzeit bitte nicht aus Ungeduld verkürzen, jedoch den Haaransatz unbedingt aussparen. Die Macadamia-Maske enthält reichhaltige Nährstoffe und Arganöl, ist aber nicht fettend. Habe ich schon erwähnt, dass man eine kleine Menge davon sogar als Handcreme verwenden kann?

Tolle Alleskönner

Doch nicht nur die Haare werden durch die trockene Heizungsluft strapaziert, sondern auch die Haut. Nach dem Duschen ist eine intensiv verwöhnende Bodycreme Pflicht. Je länger das Pflegegefühl anhält, desto besser. Aus diesem Grund bin ich auch ein Fan des «Moisture Surge extended thirst relief»-Gels von Clinique. Wer sich etwas Gutes tun will, sollte es wirklich testen! Es ist für alle Hauttypen geeignet und ölfrei. Zusätzlich enthält es ein spezielles Aloe-Wasser, das feine Linien mindert und intensiv pflegt. Ob als tägliche Feuchtigkeitspflege oder als 5-Minuten-Intensivkur, ob für das Gesicht oder die Haare beziehungsweise Hände – ein tolles Multitasking-Produkt, das hält, was es verspricht.

Multitasking kann ich übrigens auch. Baden, genüsslich das Aroma einer Duftkerze einatmen und heisse Schokolade trinken zum Beispiel.

Durstlöscher

Import Parfumerie:

  • Clinique «Moisture surge extended thirst relief»-Gel, 75 ml, Fr. 44.90.
  • Macadamia Natural Oil «Deep Repair Maske», 250 ml, Fr. 36.90.

Coop City:

  • Guhl «Tiefenaufbau»- Shampoo und Spülung**, Fr. 7.95 bzw. Fr. 7.35.
  • Dove «DermaSpa Intensiv verwöhnende Body Creme», Fr. 7.95.
  • John Frieda Frizz Ease «10 Tage Bändigungs-Wunder», Fr. 18.50. 
  • «6 Effects Serum», Fr. 18.50.
  • Nivea Visage «Verwöhnende Honigmaske»,
    Fr. 2.75.
  • Schwarzkopf BC Bonacure «Repair Rescue Spray Conditioner»*,
    Fr. 26.95.

Coop Vitality:

  • Mavala Nagelhaut-Öl, Fr. 12.90 und Mini Color Nagellacke, Fr. 6.70.


*in ausgewählten Coop Citys

**in Deutschschweizer Coop Citys

Tupfen statt rubbeln
Die Haut nach dem Duschen nicht trocken rubbeln, sondern nur sanft abtupfen und sofort eincremen.

Süss wie Honig
Eine Honigmaske bringt die Haut zum Strahlen (z. B. von Nivea). Oder 5 EL Naturejogurt mit 1 EL Honig mischen.

Doppelpflege
Störrische, fliegende Haare können notfalls auch mit einem kleinen Klecks Handcreme gebändigt werden.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Natalie Marrer

Kolumnistin und Jungautorin

Foto:
zVg; Illustration: Petra Dufkova
Veröffentlicht:
Mittwoch 16.11.2016, 00:17 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?