Ist es in Ordnung, Reisen heimlich für sich allein zu planen?

Er:

Aber natürlich. Nicht die Planung ist entscheidend, sondern die Tat. Also, wenn man irgendwann sagt: «Du, ich bin dann mal weg, nicht wahr. Nur ein paar Tage, ich dachte, du willst sowieso nicht mitkommen», dann geht das natürlich nicht. Aber sich eine solche Reise auszumalen, und dann, wenn alles geplant und abgeklärt ist und bereit für die Buchung, dann zu sagen: «Du, ich wäre dann mal weg, nicht wahr. Nur ein paar Tage, ich dachte, du willst sowieso nicht mitkommen», dann ist das doch voll in Ordnung.

Sie:

Natürlich geht das nicht, Reisen zu planen, ohne dem andern etwas zu sagen. Wir beide leben in einer Beziehung, da muss der eine doch vom anderen wissen, was er so vorhat und was nicht. Wäre ja seltsam, irgendwann eine Postkarte von meinem Liebsten zu erhalten, weil er eben in Jerusalem war, ohne mir etwas davon zu erzählen, weil er genau weiss, dass ich ihn nie alleine nach Jerusalem fahren liesse, wo es doch so gefährlich ist. Nein, Solche Dinge gehören vorher, und damit meine ich vor der Recherche, ausdiskutiert!

 

Was ist Ihre Meinung dazu?

 ↩︎

Stimmen Sie ab:

Ist es in Ordnung, Reisen heimlich für sich allein zu planen?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Die Abstimmung ist beendet.

Er:

Alles vorher ausdiskutieren? Ist das langweilig! Das bedeutet so etwas wie: Man kann seine Träume gar nicht mehr träumen, weil jede Idee gleich auf den Prüfstand muss, nach Tauglichkeit abeklopft, auf Realisierbarkeit geprüft und auf Finanzierbarkeit untersucht wird. Dadurch wird natürlich einiges gar nicht mehr möglich sein. Nein. Es ist ja nur von Vorteil, wenn ich quasi mit dem ausgereiften Vorschlag komme, schon optimiert, was die Kosten anbelangt. Abgesehen davon darf sie ja mitkommen. Ich will ja nicht an irgendeine Sexferiendestination fahren, sondern nach Venedig oder warum nicht auch mal nach Jerusalem.

Sie:

Natürlich ist die Tat entscheidend – aber ist nicht schon die Planung eine Tat? Und ist nicht schon vorher entschieden, dass der andere gar nicht dabei sein soll, wenn man allein plant, und zwar entschieden, ohne dass man selber etwas dazu sagen konnte? Genau das ist es, was doch zuerst ausdiskutiert gehört, und auch wenn einer dann alleine loszieht, ist man ja immer noch zu zweit. Darum sollten Alleingänge gemeinsam beschlossen werden. 

Wer konnte Sie überzeugen?

↩︎

Stimmen Sie ab:

Ist es in Ordnung, Reisen heimlich für sich allein zu planen?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Die Abstimmung ist beendet.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?