Der Lieblingsort von Jakob Salzmann, 67

Für mich ist der Oeschinensee ein persönlicher Kraftort oder auf jeden Fall ein Magic Place, wo es sich im Sommer und Winter herrlich ruhen und relaxen beziehungsweise Kraft tanken lässt.

«Oeschinensee», oberhalb Kandersteg BE

Ich bin am Oeschinensee sofort in einer unvergleichlichen Balance – befinde mich im Gleichgewicht. Frust und Stress fallen ab in dieser einmaligen Unesco-Welterbe-Gegend: Es wirkt belebend, wie sich Jung und Alt, ob Familien mit Kind und/oder Hund, Senioren alleine oder zu zweit oder ganze Schulklassen hier oben tummeln und sich an der unvergleichlichen Landschaft erfreuen. Sei es im Sommer beim Baden («Dihr, Lehrere, ig ersuufe jetz de grad!», ruft ein Drittklässler in den Unterhosen) oder beim «Sünnelen» auf der Hotelterrasse mit fabelhafter Aussicht auf die Blüemlisalp. Sei es im Winter beim Eisfischen oder Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See, wie heute. Und um es nochmals in «Neudeutsch» auszudrücken: Es ist einfach real magic hier oben!

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?