9509_3-2_600-400

Japonais-Züngli

Rezept-Info

Nährwert/Portion : 74 kcal

Eiweiss : 1 g
Kohlenhydrate : 7 g
Fett : 4 g

Gekocht in : 2 Stunden 5 Minuten

Vor- und zubereiten: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten
Kühl stellen: ca.1 Stunde

Rezeptart: vegetarisch

Mein Einkauf

  • 4 Eier
  • 120 g Haselnuss
  • 2 EL Vollrahm
  • 100 g weisse Schokolade
  • 2 Vanilleschote

Zutaten einkaufen bei coop@home

Im Vorrat

  • Salz
  • Zucker
  • Weissmehl
  • Puderzucker

Zubereitung

Masse:

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Restlichen Zucker mit Haselnüssen und Mehl mischen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter den Eischnee ziehen. Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 1 cm Ø) geben, ca. 60 Züngli von je ca. 4 cm Länge auf zwei mit Backpapier belegte Bleche spritzen.

Backen: ca.15 Min. in der Mitte des auf 160 Grad vorgeheizten Ofens (Heissluft). Herausnehmen, sofort mit einem Spachtel vom Blech lösen, auf einem Gitter auskühlen.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eiweisse
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 120 g Haselnüsse
  • 25 g Weissmehl

Füllung:

Rahm aufkochen, Pfanne von der Platte ziehen, Schokolade und Vanillesamen beigeben, unter Rühren schmelzen, ca. 15 Min. stehen lassen.

Füllen: Die Hälfte der Züngli mit der flachen Seite nach oben auslegen. Die etwas eingedickte Füllung darauf verteilen. Restliche Züngli mit der flachen Seite nach unten daraufsetzen. Auf einem Gitter ca. 1 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

  • 2 EL Vollrahm
  • 100 g weisse Schokolade
  • 2 Vanilleschoten
  • Puderzucker
Rezept ausdrucken oder herunterladen

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Weiterempfehlen:

Die neuesten Kommentare zu unseren Rezepten:

Agnes antwortet heute
Seeteufel mit Zitronensabayon
Lieber Speck, schau doch das R ... 
hENE antwortet vor einem Tag
Wolfsbarsch mit Orangenbutter
Bevorzugt einen anderen Fisch ... 
HENE antwortet vor einem Tag
Pochiertes Ei auf Spinat mit Fladenbrot
Temperaturen beim Pochieren, S ...