1 von 3


Sunset Overdrive

Pro Evolution Soccer 2015

Dragon Age: Inquisition

Aktuelle Konsolenspiele

Wir stellen Ihnen drei hochklassige Videogames vor, die diesen Herbst erschienen sind.

Bei unseren aktuellen Spielempfehlungen ist sowohl für Fantasy-Fans als auch Science-Fiction-Liebhaber und Fussballbegeisterte etwas dabei.

Litauen hat kürzlich den Verkauf von Energy Drinks an Kinder verboten – das wäre in Sunset Overdrive wohl auch nötig gewesen. Nach dem Genuss eines neuen Energiespenders mutieren hier nämlich Menschen zu Mutanten, die Stadt versinkt im Chaos. Der Spieler muss versuchen, mit originellen Waffen wie einem TNT-Teddy oder einem Schallplattenwerfer für Ordnung zu sorgen. Was nun folgt, ist ein kunterbunter Actionspass mit viel Tempo, Selbstironie und einem punkigen Soundtrack. Im Mehrspielermodus kann man sich mit bis zu sieben Freunden zusammentun, um dem Treiben der Energydrink-Zombies ein Ende zu setzen. Gibt es für Xbox One. Ab 16 Jahren.

Pro Evolution Soccer 2015

(Englisch, von «Konami» auf Youtube)

PES gegen FIFA – der Kampf der beiden Titel um die Vorherrschaft bei den Fussballfans wird seit Jahren auf hohem Niveau geführt. Bei der Präsentation hinkt Konami mit PES 2015 traditionell etwas hinterher. Punkto Grafik ist der Unterschied gewaltig, gut gelungen sind hingegen die Animationen. Die Bedienung lässt kaum Wünsche offen, stellt aber hohe Anforderungen an den Spieler. Es stehen sehr viele Spezialmanöver zur Verfügung, die Spieler lassen sich präzise steuern. Leider muss man wegen fehlender Lizenzen auf einige Ligen und Teams verzichten. Wer darauf verzichten kann, bekommt eine sehr realistische Fussball-Simulation. Gibt es für PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360 und PC. Ohne Alterseinschränkung.

Dragon Age: Inquisition

(von «EA - Electronic Arts (deutsch)» auf Youtube)

In der Fantasy-Welt von Thedas herrscht Bürgerkrieg. Die Magier lehnen sich gegen die Templer auf, um sich von der Unterdrückung zu befreien. Der Spieler versucht, Ordnung ins Chaos zu bringen. Das ist der Anfang eines Fantasy-Abenteuers, das den Spieler ständig neu motiviert und fordert. Da die grandios gestalteten Landschaften frei begehbar sind, bietet das Game einen gewaltigen Umfang mit sehr viel Abwechslung. Der Protagonist kann beispielsweise mit Verbündeten reden, Heilkräuter sammeln oder Waffen zusammenbasteln. Jede Entscheidung des Spielers wirkt sich dabei direkt auf den Fortgang der Geschichte aus. Dank verschiedener Schwierigkeitsgrade kommen auch weniger geübte Gamer schnell in der Welt von Thedas zurecht. Gibt es für PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, PC. Ab 18 Jahren.

Zum Sunset Overdrive-Trailer mit Gameplay (ab 16 Jahren) auf Youtube

Xbox One und FIFA 15

Microsofts Konsole der nächsten Generation ist jetzt auch in der Schweiz erhältlich. Die deutlich verbesserte Rechenpower ermöglicht eine detailreiche Grafik und kürzere Ladezeiten. Jetzt gibt es die Konsole mit einer internen 500-GB-Festplatte (zusätzliche externe Festplatten lassen sich einfach über den USB-Anschluss verbinden) zusammen mit einem der Knallergames des Herbstes, der Fussballsimulation FIFA 15. Grafisch wurde das Game kräftig aufgerüstet und die Steuerung überarbeitet. Die Torhüter sind variabler, Verteidiger haben es dafür deutlich schwerer als bisher.

Das Bundle beinhaltet zudem einen Wireless Controller und ist bei Fust für 499 Franken erhältlich.

Orientierungshilfe

Die detaillierten Offline-Karten der App «Maps.Me» ermöglichen Nutzern, sich auf der ganzen Welt ohne Datenübertragung und damit ohne teure Roaminggebühren zurechtzufinden. Für die Skiferien stehen sogar Pistenpläne zur Verfügung. Der Standort wird automatisch ermittelt, sobald die Ortungsfunktion (GPS) auf dem Smartphone eingeschaltet ist. Wer sich für die kostenpflichtige Pro-Version entscheidet, bekommt sogar eine Navigationsfunktion und weitere praktische Features hinzu, unter anderem Lesezeichen oder die Offline-Suche auf der Karte. Die App wird ständig aktualisiert und läuft flüssig, der Preis für die Premium-Version ist gerechtfertigt.

«Maps.Me» gibt es gratis für iOS und Android, die Pro-Version kostet jeweils fünf Franken.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text: Michael Benzing

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 24.11.2014, 18:30 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?