Kalbskopfbäggli mit Äpfel

Rezept-Info

Nährwert/Portion : 890 kcal

Eiweiss : 73 g
Kohlenhydrate : 82 g
Fett : 26 g

Gekocht in : 2 Stunden 45 Minuten

Vor- und zubereiten: ca. 45 Minuten
Schmoren: ca.2 Stunden

Mein Einkauf

  • Bratbutter
  • 800 g Kalbskopfbäggli
  • 1 Apfel
  • 1 Rüebli
  • 100 g Sellerie
  • 2 dl Weisswein
  • 4 dl Kalbsfond
  • 2 EL flüssiger Blütenhonig
  • 1 dl Vollrahm
  • 1 rotschaliger Apfel
  • 1.5 Bund Petersilie
  • 150 g Halbfettquark
  • 2 frische Eier

Zutaten einkaufen bei coop@home

Im Vorrat

  • Salz
  • Pfeffer
  • Zwiebel
  • Weissmehl
  • Milch
  • Butter

Zubereitung

Fleisch:

Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben. Apfel, Zwiebel, Rüebli und Sellerie ca. 3 Min. andämpfen. Wein dazugiessen, etwas einkochen. Fond und Honig beigeben. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren, dabei 1-mal wenden. Fleisch herausnehmen, Sauce pürieren, durch ein Sieb streichen. Sauce zurück in die Pfanne geben, Rahm dazugiessen, aufkochen. Fleisch beigeben, nur noch heiss werden lassen. Apfelwürfeli und Petersilie darauf verteilen.

Zutaten für 4 Personen

  • Bratbutter
  • 800 g Kalbskopfbäggli, beim Metzger vorbestellt, pariert
  • 0.75 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 1 Apfel, in Stücken
  • 1 Zwiebel, in Stücken
  • 1 Rüebli, in Stücken
  • 100 g Sellerie, in Stücken
  • 2 dl Weisswein
  • 4 dl Kalbsfond
  • 2 EL flüssiger Blütenhonig
  • 1 dl Vollrahm
  • 1 rotschaliger Apfel, in Würfeli
  • 1 EL Petersilie

Spätzli:

Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz pürieren. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 20 Min. quellen lassen. Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins leicht siedende Salzwasser streichen. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, in eine vorgewärmte Schüssel geben. Butter daruntermischen.

  • 300 g Weissmehl
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 dl Milch
  • 150 g Halbfettquark
  • 2 frische Eier
  • 1 TL Salz
  • Salzwasser
  • 20 g Butter
Rezept ausdrucken oder herunterladen

Weiterempfehlen:

Die neuesten Kommentare zu unseren Rezepten:

beat aebi antwortet vor 2 Wochen
Rinds-Teriyaki mit U-Don-Nudeln (Japan)
grüezi, in welcher coop-filial ... 
Beat antwortet vor 2 Monaten
Helle und dunkle Toblerone-Mousse
Ergänzen bitte - weiss Schoggi ... 
Pastaglück antwortet vor 2 Monaten
Pasta-Peperoni-Auflauf
Leckeres Pastarezept, darf ich ...