Rotwein im Eiskübel? Aber sicher. Lauwarmen Rebensaft zu trinken ist schliesslich kein Genuss.

Kalter Wein für heisse Tage

Lieber zu kalt als zu warm – und bloss keine Zimmertemperatur. Wenn man das beherzigt, eignet sich Rotwein auch für die warmen Sommermonate.

Der Sommerabend scheint perfekt: Die Füsse in Sandalen, die Begleitung charmant, die Terrasse mit Seeblick. Zu schön, um wahr zu sein– bis der Kellner mit dem lauwarmen Wein kommt.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Veraltete Regel

Dass Rotwein bei Zimmertemperatur getrunken werden muss, galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Zu Zeiten von Thomas Mann brachte es der Kachelofen im Salon nämlich auf gerade mal 18 unkuschelige Grad. «Eigentlich optimal für einen kräftigen Rotwein», so Weinexpertin Britta Wiegelmann (43). «Doch heutzutage sind unsere Wohnräume besser beheizt.» Ausserdem erwärme sich bei sommerlichem Wetter die Flüssigkeit innert Minuten um mehrere Grad «So hat man ruckzuck eine warme Brühe im Glas.»

Die ideale Trinktemperatur ist indes keine reine Geschmackssache. «Wird Rotwein zu warm serviert, werden Frucht und Süsse derart betont, dass der Geschmack marmeladenartig wird. Ausserdem wird der Alkohol stärker wahrgenommen und der Wein wirkt brandig.» Darum: Im Sommer den Wein kühlen, auch den roten. Allerdings gibt es Rotweine, die sich dafür besser eignen als andere: «Junge, leichte Tropfen mit viel Frucht und wenig Gerbstoffen», sagt Wiegelmann und empfiehlt etwa einen Pinot Noir oder Beaujolais. Weine mit Barrique-Ausbau sollten im Sommer lieber im Keller bleiben.

Eis, Eis Baby!

Doch ganz egal, ob Rot-, Rosé-, Weisswein oder gar der familienfreundliche Rimuss – für alle gilt während der Sommermonate: Ab in den Kühlschrank (Rotwein ca. 30 Minuten) und nach dem Servieren direkt in den Eiskübel. «Die Winzer sind die Ersten, die das tun», weiss Britta Wiegelmann. «Bis nämlich alle am Tisch etwas im Glas und sich zugeprostet haben, hat der Wein die richtige Temperatur.» Wenn einem der Rebensaft trotzdem noch etwas zu kühl erscheint: Einfach kurz im Glas schwenken und stehen lassen. Für ein möglichst langes und erfrischendes Trinkvergnügen sollte man im Sommer noch weitere Tipps befolgen: «Den Wein sparsamer als sonst ausschenken und langstielige Gläser wegen der Wärmeleitung verwenden. Ausserdem sollte man erst dann nachschenken, wenn der Kelch leer ist.» Wer einen grossen Gefrierschrank hat, kann die Weingläser zuvor auch dort kurz lagern. Ist der Eiskasten weit entfernt, gibt es andere Möglichkeiten, den Rotwein zu kühlen: «Mit gefrorenen Kühlmanschetten oder in einem Fluss oder See.»

Keine falsche Scham

Was aber nun, wenn der Kellner tatsächlich mit einer viel zu warmen Flasche um die Ecke kommt? «Einen Eiskübel verlangen!», so die Weinjournalistin. «Es ist nämlich kein Vergnügen, im Sommer lauwarmen Wein trinken zu müssen.»

Gut gekühlt ein Genuss

Valais AOC Dôle Favre Hurlevent, 2013

Ausgeprägtes Fruchtbouquet mit Noten von Erd- und Johannisbeeren, aromatischer Abgang.
Passt zu Charcuterie, hellem Fleisch und Käse.

Fr. 14.50/75 cl.

Rioja DOCa Rosado Cune, 2014

Ausgeprägtes Fruchtbouquet mit Noten von Erd- und Johannisbeeren, aromatischer Abgang.
Passt zu Charcuterie, hellem Fleisch und Käse.

Fr. 14.50/75 cl.

Saint-Amour AOC G. Duboeuf, 2010

Ausgeprägtes Fruchtbouquet mit Noten von Erd- und Johannisbeeren, aromatischer Abgang.
Passt zu Charcuterie, hellem Fleisch und Käse.

Fr. 14.50/75 cl.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Nadine Bauer

Redaktorin

Foto:
Heiner H. Schmitt, zVg
Veröffentlicht:
Mittwoch 01.07.2015, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?