Einen Hund zu halten ist nicht billig: Auch Tierarztkosten sollten im Budget eingeplant werden.

Kein Geld für Luckis Knie

Die Kniescheibe von Lucki bleibt nicht an ihrem Platz. Dies könnte mit einer Operation behoben werden. Doch die Besitzer haben ihr Geld schon ausgegeben.

Der Jack Russell Lucki hüpfte jeden zweiten Schritt auf einem Bein. Es sah aus wie eine Art Tanz. Auf dem Praxistisch bog und streckte ich seine Hinterbeine vorsichtig. Und tatsächlich, mit einem leisen Klicken konnte ich auslösen, dass Lucki sein Bein nicht mehr strecken konnte.Langsam streckte ich es wieder und mit einem erneuten Klack sprang seine Kniescheibe wieder an ihren Platz. «Lucki hat eine Patellaluxation an seinem linken Knie», meinte ich und erklärte den Besitzern, dass dies früher oder später zu Arthrose führe. Dann kämen die Schmerzen. «Solche Hunde können auch aggressiv werden. Vor allem, wenn jemand das schmerzende Knie berührt. Bei diesem Grad ist eine Operation dringend empfohlen!»

Es wird schlimmer

Ich hatte keine Chance. Nicht, dass die Besitzer Lucki nicht gerne hatten, doch der Preis dieser Operation lag weit über ihrem Budget. Ich war etwas ungehalten. Ein teures Smartphone, ein grosses Auto und keine Reserve für aussergewöhnliche Fälle. Ich erklärte ihnen, dass sie mit Lucki viel schwimmen müssten. Dies stärkt die Muskulatur und belastet seine Beine nicht so. «Dann fangen Sie bitte an zu sparen. Der Chirurg muss das Problem richten, bevor Luckis Knie unheilbar krank ist.»

Nach und nach hatte ich diese Geschichte vergessen, als ein bedeutend älterer Lucki mir wiederum vorgestellt wurde. Leider hatten seine Besitzer nicht operieren lassen und er hatte eine Arthrose entwickelt. Mit Schmerzmitteln und Knorpelschutzpräparaten bekamen wir das Problem in den Griff. Als sie Lucki wieder einmal vorbeibrachten, um Medikamente zu kaufen, konnte ich mir einen Kommentar nicht verkneifen. «Gratuliere, Sie haben bis heute so viel Geld ausgegeben, wie dazumal eine Operation gekostet hätte.»

 

http://www.coopzeitung.ch/Kein+Geld+fuer+Luckis+Knie Kein Geld für Luckis Knie

Feines für die Kleinen

Eukanuba Nature Plus Adult Small Trocken-Futter ist ein ausgewogenes Alleinfuttermittel für erwachsene Hunde kleiner Rassen. Mit Lachs oder Lamm, Fr. 23.90/2,3 kg, in grösseren Coop-Läden oder bei Coop@home.

    

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (7)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Getty Images, ZVG
Veröffentlicht:
Montag 22.01.2018, 09:27 Uhr

Weiterempfehlen:

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Béatrice Schuler, Boll antwortet vor 2 Wochen
Kein Geld für Luckis Knie
Ja eine Tierversicherung ist i ... 
B. Stäger antwortet vor 2 Monaten
Das gute Katzenleben
Wir haben 2 Katzen. Eine Katze ... 
Natascha antwortet vor 2 Monaten
Ein kleines Souvenir …
Frau Ritter, bitte würden Sie ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?