Sich im Schnee austoben ist ein Vergnügen, birgt aber auch Risiken. Jojo konnte ein Lied davon knurren …

Kein freundlicher Hund

Der Cockerspaniel Jojo hat furchtbar wunde Pfoten. Wenn er nur ein wenig freundlicher sein könnte, wäre die Behandlung viel einfacher!

«Er will nicht mehr spazieren!» Kein Wunder, waren die Pfoten des bildhübschen Cockerspaniels doch rot und wund. Sie nässten und Jojo liess keinen an sie heran. «Bei den letzten Spaziergängen hatte Jojo grosse Schnee- und Eiskugeln an den Beinen hängen. Ich konnte sie ihm nicht entfernen, denn er liess es nicht zu. Dann hörte er nicht auf zu lecken und jetzt hat er diese wunden Pfoten», berichtete die Besitzerin.

Der Hund hatte ein langes, lockiges Fell. Diese Haare verklumpten im Schnee. Dann brauchte es nur noch etwas Salz und scharfkantigen Strassensplitt, um die Haut zu verletzen. Die langen Haare verhinderten, dass genügend Luft an die wunden Pfoten kam. Da Jojo immerzu leckte, konnte es gar nicht mehr heilen. Bei jedem Spaziergang im Schnee kam das Problem erneut.

Jojo muss Schuhe tragen

Der Cockerspaniel verstand keinen Spass. Geduld hatte er auch keine. Also wurde er in Narkose gelegt. Pfote für Pfote wurde er geschoren und gebadet. Dann deckte ich seine Pfoten mit einer dicken Salbe ab und verband sie. «Jojo muss regelmässig seine Verbände gewechselt bekommen», erklärte ich seiner Besitzerin. «Und nach draussen darf er nur noch mit Pfotenschuhen, solange Salz und Splitt und Schnee den Pfoten zusetzen können.»

Der arme Jojo versuchte zu laufen. Die ungewohnten Verbände zwangen ihn dazu, seine Pfoten abwechselnd in die Höhe zu halten. Ich erklärte der Besitzerin das weitere Vorgehen. Sie meinte etwas verloren, dass sie bei Jojo keine Chance hätte. «Sie müssen die Verbände wechseln. Mich lässt er eh nicht ran!»

Ich zupfte an einem der Pfotenschuhe herum. Ein tiefes Knurren folgte. «Jojo, entweder bist du nett zu mir, oder dir blühen noch einige Narkosen», sagte ich beschwörend und versuchte, langsam mei-ne Hände aus der Nähe seiner Zähne zu ziehen.

Weg mit dem Fleck

Wenn draussen im Winter alles matschig ist, gibt es in einem Haushalt mit Tieren schnell mal Flecken. Vita Clean von Vitakraft entfernt Flecken aus Polstermöbeln, Teppichen und Böden, geruchsabsorbierend, 500 ml.Fr. 7.90

 

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (2)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Getty Images, Beatrice Thommen-Stöckli
Veröffentlicht:
Montag 26.01.2015, 14:43 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Monaten
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?