Andrea Jansen, mobile Moderatorin

Knabbermodel

Bergpanorama? Geschenkt! Es ist etwas anderes , das asiatische Touristen ausflippen lässt …

Die Verzückungsrufe erstaunten mich nicht – gerade fuhr die Brünigbahn am Lungerersee vorbei: tiefblaues Wasser mit Spiegelungen schneegeküsster Berggipfel, wunderschön. Klar, sind die Touristen in meinem Waggon begeistert, dachte ich. Doch dann tippte mir jemand auf die Schulter, beim
Aufblicken hatte ich zig Kameralinsen vor mir.

Was …? Ich hatte doch nur mein Sackmesser aus der Tasche geholt und ein Stück Brot abgeschnitten! Doch die asiatische Reisegruppe war entzückt, das berühmte Schweizer Taschenmesser im Alltagsgebrauch zu sehen. Jeder wollte es fotografieren, aus jedem erdenklichen Blickwinkel. Nach einer Weile kehrte Ruhe ein, sie setzten sich zurück auf ihre Plätze, ich hätte weiteressen können.

Ja, hätte. Denn ich törichtes Ding verspürte Lust auf ein Rüebli und zückte meinen Mini-Sparschäler – ideal für unterwegs – und der sorgte für einen weiteren Verzückungssturm. Nach gefühlt tausend Fotos knabberte ich mein Essen und vermied jegliche weitere Auffälligkeit. Dass ich beim Aussteigen auf dem Brünigpass über meine losen Schuhbändel stolperte und unfreiwillig den Boden abschmatzte, blieb zum Glück unfotografiert …

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text: Andrea Jansen

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 13.03.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?