Eine Nuss im übertragenen Sinn lässt sich nur mit Köpfchen knacken – testen Sie sich.

Knacknüsse für den Ratespass

Gegen Langeweile über die Feiertage können Sie was tun: zum Beispiel mit Denksport. Wir empfehlen Ihnen drei Webseiten.

Mit Knobelaufgaben können Sie Ihr Hirn auf Trab halten, während der Körper im Feiertag-Modus ist. Wir haben drei Web-Empfehlungen mit umfangreichen Rätselsammlungen.

Zahlen, Flächen, Worte

Eine beeindruckende Zusammenstellung von über 180 Arten von Denkspielen bietet die österreichische Seite janko.at/Raetsel. Darunter finden sich so exotische Namen wie Arukone – hier muss man Zahlenpaare so miteinander verbinden, dass das ganze Spielfeld mit Linien ausgefüllt wird ohne Überkreuzen. Oder Yagit: Dabei müssen Sie auf dem Spielfeld Schafe vor Wölfen schützen, indem Sie Mauern errichten. Auch Wort- und Gedichträtsel sind im Angebot. Die verschiedenen Quizarten werden auf der Webseite in einem Lexikon vorgestellt.

Bilder, Logik, Geräusche

Auf raetselstunde.de müssen Sie anhand aneinandergereihter Bilder Worte zusammensetzen, um den gesuchten Begriff zu finden. Oder Sie versuchen sich mal darin, Streichhölzer so zu legen, dass eine Gleichung aufgeht. Dabei dürfen Sie aber nur eine begrenzte Anzahl Hölzer bewegen. In Logicals müssen Sie mithilfe einer Handvoll Hinweise Handlungen, Gegenstände oder Eigenschaften Personen zuordnen. Etwa Endresultate im Skisprung-Logical: «Frank und der Pole springen immer mindestens 116 Meter», lautet ein Hinweis. Oder Sie können sich Klangdateien anhören und versuchen herauszufinden, was das Geräusch verursacht. Die Seite bietet über 3000 Denkaufgaben.

Für kleine und grosse Kinder

Raetseldino.de hat ein grosses Sortiment an kindgerechten Quizaufgaben. Das Angebot geht über Einfacheres wie Labyrinthe für jüngere Kinder, die noch nicht lesen, bis hin zu etwas kniffligeren Problemlösungen für Primarschüler. Die Seite bietet liebevoll illustrierte Aufgaben zum Ausdrucken – darunter Detektiv-Logicals, in denen das Kind mit Detektiv Paul ermittelt, welcher der drei Verdächtigen Oma Illse die Handtasche von der Schulter gerissen hat. Des Weiteren finden Sie japanische Zahlenrätsel und optische Täuschungen. Auch Erwachsene kommen hier zum Knobeln. Neben Vorlagen zum Ausdrucken gibt es auch online lösbare Aufgaben.

Hier finden Sie eine Auflistung an Denkspielen im iTunes-Store
Hier finden Sie eine Auflistung an Denkspielen für Android-Handys

Mobiler Drucker

Der Polaroid-Sofortbilddrucker «ZIP» kann Bilder via Funk (Bluetooth oder NFC) vom Handy oder Tablet empfangen. So kann man die Fotos unterwegs auf Fotopapier ausdrucken. Für ein 5 x 7,5 Zentimeter grosses Foto in Vollfarbe benötigt er etwa 45 Sekunden. Für den Druck verwendet man wischfestes «ZINK»-Papier ohne Tinte. Der Drucker ist kompatibel mit Android und iOS. Er misst 12 x 7,4 x 2,5 Zentimeter und wiegt 186 Gramm. Zehn Blatt «ZINK»-Papier sind im Lieferumfang enthalten.

Den Polaroid-Sofortbilddrucker «ZIP» gibt es in Weiss, Schwarz, Blau oder Rot für Fr. 159.– bei Interdiscount.

Zum Produkt bei Interdiscount

Rätselhaft und düster

Fireproof Games, die Macher der bewährten Rätsel-Spiel-Reihe «The Room», haben nach diversen Terminverschiebungen «The Room 3» für iOS herausgegeben. Der Spieler ist zuerst in einem Zugabteil, in dem sich ein geheimnisvoller Koffer befindet. Ehe er sich versieht, landet er in einem grossen, alten Gebäude. Darin sind zahlreiche Verstecke zu erkunden und Schalter umzulegen, um Mechanismen in Gang zu setzen und Rätsel zu lösen. Die Steuerung erfolgt wie bisher über Wischen und Tippen. Die Grafik ist sehr gelungen und hat etwas Düsteres, Mystisches an sich.

«The Room 3» gibt es für Fr. 5.– für iOS. Die Android-Version soll laut «Fireproof Games» am 11. Januar folgen.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Annina Striebel

Redaktorin

Foto:
Getty Images, zVg
Veröffentlicht:
Montag 21.12.2015, 16:59 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?