Kochen nach Bildern

Unsere Redaktorin für sie nach Bildern gekocht. Ob das Gericht zum Schluss nur schön anzuschauen war oder auch geschmeckt hat, erfahren Sie hier.

Ganz ehrlich, Rezepte finde ich oft sehr kompliziert geschrieben: Verschachtelte Endlos-Sätze, die ich eh immer vergesse und darum während des Kochens zig-Mal nachlesen muss. Da habe ich mich richtig auf dieses Buch gefreut, dass mit einfachen Illustrationen und kurzen Beschreibungen arbeitet und mich so zur Meisterköchin machen soll. Also dann mal los. Da die einfachen Sachen oft die kompliziertesten sind und ich irgendwie Mühe mit Reiskochen habe, habe ich das Rezept Champagner-Risotto ausgesucht.

Das Rezept wie es im Buche steht:


Champagnerrisotto – wie das Rezept zuhause geht:

Eigentlich hat mir das ganz gut gefallen mit den Bildern. Lesen muss man aber trotzdem. Aber da ich ein visueller Mensch bin, konnte ich mir das Rezept besser merken und musst nicht dauernd nachschauen.

Fazit

Zeitaufwand: 30 Min.
Mengenangaben: eher knapp berechnet
Materialaufwand: gering 
Änderungen: ich habe mehr Prosecco genommen und vor allem zum Schluss nochmals einen schönen Schluck dazugegeben - des Geschmackes wegen.
Wo ist Achtung geboten: dass der Reis nicht zu weich wird
Wie es gemundet hat: ganz oke,
Was ich beim nächsten Mal anders machen würde:
Knoblauch dazu.
Verdikt: Ich glaube wenn man gar nicht kochen kann ist das ein netter Einstieg ins Kochen, aber wirklich originell sind die Rezepte nicht. Wer also ein Meister werden will, muss sich doch an schwerere Kost wagen.

Impressionen aus der Küche

 
 

Für den grossen Auftritt«So geht Kochen!» ist das neuste Kind der «So geht das!»-Reihe. In dieser Buchreihe werden die Rezepte nicht beschrieben, sondern illus-triert. So sollen Rezepte wie Gazpacho, Boeuf Bourguignon oder Scones einfach nachgekocht werden können. Neben den Rezepten gibt es auch Tipps, etwa, wie man Austern öffnet oder «Prost» in verschiedenen Sprachen sagt.. 

R Gabriela Scolik: «So geht Kochen! Spielend leicht zum Meisterkoch». Moewig Verlag.
Im Handel oder für Fr. 29.50 plus Fr. 5.– Versandkosten unter
www.coopzeitung.ch/shop.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Michaela Schlegel

Redaktorin

Foto:
Michaela Schlegel
Styling:
Michaela Schlegel
Veröffentlicht:
Montag 10.11.2014, 19:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor zwei Tagen
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor zwei Tagen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Wochen
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?