Kochbuchtipp: «Feine Küchen-Quickies»

Fast Food gibts nicht nur in der Frittenbude, sondern auch zu Hause. 

Mit Liebe gemacht in den eigenen vier Wänden – da schmeckt das schnelle Essen gleich noch besser. Wobei in die Kategorie Fast Food nicht nur Hamburger, Hot Dog und Pommes gehören, sondern viel mehr. Schnitzelbrötchen klingt toll, auch chinesische Chow Mein, Flammenkuchen oder Tintenfischringe oder Schafskäse-Spinat-Pide machen ebenfalls hungrig. Sogar der gute alte Hot Dog sieht home made richtig mampf aus. Und der selbst gemachte Hamburger erinnert stark an einen, wie man ihn in der amerikanischen Pampa im Dorfsaloon bekommt. Fast Food mal anders.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Beispielrezept: Schnitzelbrötchen

Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 6 getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 150 g Kirschtomaten
  • 5 EL Joghurt-Frischkäse
  • 2 EL mildes Ajvar (Paprikamus) Pfeffer
  • 4 Hähnchenschnitzel (je ca. 150 g)
  • 1 1⁄2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Ahornsiup
  • 1 1⁄2 EL mittelscharfer Senf
  • 4 Baguette-Brötchen 

Zubereitung

  1. Die Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser in ca. 7 Min. gar kochen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Kirschto-maten waschen und vierteln. Den Frischkäse mit Ajvar verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Hähnchenschnitzel waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, dann mit dem Paprikapulver einreiben, salzen und pfeffern. Eine große Grillpfanne (alternativ eine ganz normale Pfanne nehmen) erhitzen und mit 1 EL Öl einpinseln. Hähnchenschnitzel darin bei starker Hitze 6 Min. grillen, dabei einmal wenden.
  4. Inzwischen das übrige Öl mit dem Ahornsirup und dem Senf verrühren. Die Bohnen mit Kirschtomaten, den getrockneten Tomaten und dem Senfdressing vermischen. Mit Salz abschmecken.
  5. Die Brötchen aufschneiden und die Schnittflächen mit der Ajvarcreme bestreichen. Die Schnitzel mit dem Bohnengemüse in die Brötchen füllen.

Leckere Variante: Anstatt des Bohnengemüses schmeckt zum Schnitzel auch frische, klein gewürfelte Ananas und 1 Handvoll feine Frühlingzwiebelringe auf dem Brötchen. Den Frischkäse dann zusätzlich mit 1 TL Currypulver abschmecken.

Pia Westermann: «Fast Food at Home», Gräfe und Unzer Verlag. Im Handel oder für Fr. 26.90 plus Fr. 5.– Versandkosten unter:  www.coopzeitung.ch/shop

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 18.05.2015, 15:14 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor zwei Tagen
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor zwei Tagen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Wochen
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?