Kochbuchtipp: «Grillieren mal anders»

Dass Grillieren mehr sein kann als Bratwurst, Cervelat und Kotelett über dem Feuer zuzubereiten, zeigt sich an den Grillweltmeisterschaften, an denen Schweizer regelmässig abräumen.

Fantasie und Forschergeist sind gefragt, wenns ans Grillieren geht. So landen dann «Paradiesvögel» wie Linsenbuger mit Curry, Tintenfischtuben, Kichererbsen-Burger, karamellisierte Pflaumen oder gefüllte Avocados auf dem Rost. Das heisst aber nicht, dass man darum auf Grill-Klassiker wie Dorade, Lachsspiess, mariniertes Rindssteak, Schweinsfilet oder Folienkartoffeln verzichten muss. Ob klassisch oder kreativ: Der Lust am Grillieren sind kaum Grenzen gesetzt.

Michael Koch: «Echt Grillen», ZS Verlag. Im Handel oder für Fr. 13.50 plus Fr. 5.– Versandkosten.

Jetzt bestellen »

Beispielrezept: Kalbskotelett mit Grillgemüse und Avocadodip

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Kalbskoteletts (mit Knochen; ca. 3 cm dick)
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 2 EL Öl
  • 2 kleine reife Avocados
  • 1 Limette
  • Chiliflocken
  • 12 – 16 Cocktailtomaten
  • 8 milde Peperoni
  • 8 kleine rote Zwiebeln
  • Zucker

Zubereitung

  1. Den Grill anheizen. Die Koteletts waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Knoblauch, Thymian und Fenchelsamen im Mörser zerreiben. Die Koteletts rundum mit der Gewürzmischung einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Öl bestreichen.
  2. Für den Dip die Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Limette halbieren, den Saft auspressen, hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  3. Tomaten und Peperoni waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und mit Salz und Zucker würzen. Mit etwas Öl mischen und auf dem heißen Grill 10 bis 12 Minuten grillen. Nach 7 Minuten die Tomaten und die Peperoni dazulegen und mitgrillen. 
  4. Die Koteletts auf dem heißen Grill auf jeder Seite 4 bis 5 Minuten grillen. Vom Grill nehmen und noch etwas ruhen lassen. Mit dem Grillgemüse und dem Avocadodip anrichten und servieren.
 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Kommentare (1)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 25.05.2015, 16:52 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

Dieter Eichler antwortet vor zwei Tagen
Granatapfel: Der gekörnte Apfel
Hallo, ich wollte bei COOP St. ... 
Irène Pfändler antwortet vor 2 Wochen
Glühwein 2016
Guten Abend Frau Bättig, ich m ... 
Linda antwortet vor 2 Wochen
Cheesecake: Und alle sagen Cheese … cake
Cheesecake mit Himbeeren: ist ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?