Kunst kaufen wie im Supermarkt

Bilder kann man erben, in einer Auktion ersteigern oder selber malen. Kommt nichts davon infrage, gibt es eine andere interessante Möglichkeit, seine Wände zu verschönern: Man besucht den Kunst-Supermarkt in Solothurn. 89 Künstlerinnen und Künstler aus 12 Nationen bieten je mindestens 10 Werke an. Die Bilder werden für 99, 199, 399 oder 599 Franken verkauft. Andere Preise gibt es nicht. An den Dezember-Wochenenden kann man den Artisten in Ateliers bei der Arbeit zuschauen.

Initiatoren des Solothurner Events sind der Verleger Peter-Lukas Meier und der deutsche Kunsthistoriker Mario Terés, der 1998 den allerersten Kunst-Supermarkt in Marburg realisiert hat.

17. Schweizer Kunst-Supermarkt Solothurn, 11. November 2016 bis 8. Januar 2017.

Alle Informationen finden Sie hier

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 07.11.2016, 16:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?