Andrea Jansen, mobile Moderatorin

Kurzes Glück

Ja, ich gehöre auch zu diesen mühsamen Linksfahrerinnen. Klar, ich habe auch mal gelernt, dass man sich nach dem Überholen wieder brav rechts einreihen soll.

Aber in dem Moment, in dem ich den Blinker setze, hat es – ich schwörs! – rechts wahlweise einen Lastwagen, ein Wohnmobil oder einen Berner. Bleib ich also links.

Auch auf den Malediven bin ich dieser Vorliebe treu geblieben. Ja, auch im Inselstaat gibt es Strassen, etwa eine im südlichen Addu-Atoll, die mehrere Inseln miteinander verbindet. Auf der einspurigen «Link Road» ist der Verkehr ähnlich dicht wie in Zumdorf, Uri, zur Ferienzeit. Und links fahren darf man nicht nur, sondern soll man sogar in der ehemals britischen Kolonie.

Ich tuckerte also in einem alten VW-Bus vor mich hin, als ein aufheulender Motor mich aus der Jack-Johnson-Träumerei riss. Ein Sportwagen – rot, blitzende Felgen – überholte rechts und brauste röhrend in Richtung Palmen davon, nur um ein paar Hundert Meter weiter vorne wieder auf mich zu warten. Dann schlug der rasende Insulaner wieder zu. Vollgas, aufholen, überholen. Und das die ganzen 16 Kilometer lang. Ich habe ihm die Freude gegönnt.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text: Andrea Jansen

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 09.05.2016, 15:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?