Er:

Ich weiss, ich darf nicht sagen, dass Schreiber geizig ist. Ich muss sagen: Sie verfügt über gesunden Menschenverstand. Aber: Es war ja ihre Idee, eine Hochzeitsreise nachzuholen. Na, also, ich fahre doch nicht nach Venedig, um Geld zu sparen oder Schnäppchen zu jagen, sondern um etwas Einmaliges zu erleben. Gewiss: Eine Woche in einem Kloster ist bestimmt auch etwas Einmaliges. Aber nichts, was mir mein gesunder Menschenverstand je vorgeschlagen hätte. Schon gar nicht für eine Hochzeitsreise.

Sie:

Ach, da fahren wir in die schönste Stadt der Welt und Schneider hat Angst, dass wir uns irgendwann nicht mehr daran erinnern würden! So ein Quatsch. Der Star in Venedig ist die Stadt selber. Und er muss sich keine Sorgen machen, dass wir dorthin fahren, um Geld zu sparen. Wir lassen es krachen und essen schön und gut mit Wein und Nachspeisen, keine Chance also auf eine preiswerte Reise. Schlafen und sparen können wir dann wieder zuhause!

Wer konnte Sie überzeugen?

↩︎

Stimmen Sie ab:

Lohnt es sich, für Übernachtungen viel Geld auszugeben?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Die Abstimmung ist beendet.



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?