Lounge-Feeling: Renault Megane

Bordkapelle In diesem Auto mag man kaum den Motor starten. Lieber spielt man auf dem Monitor und geniesst die Stereoanlage.

Manche Autos sind so prall ausgestattet, dass ich gar nicht mehr aussteigen mag. Mal eine Stunde herumlungern? Kein Problem: Die Sitzlehne in eine eher waagrechte Lage bringen, der Lieblingsmusik lauschen, auf diesem riesigen Touchscreen herumspielen und dabei herausfinden, was man alles in den Tiefen der Menüs so einstellen kann. Fahren? Wäre Nebensache.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Unerwartetes Niveau

Mancher Marketing-Stratege verspricht das Blaue vom Himmel zu seinem neuen Produkt, bis ich es nicht mehr hören kann, aber in der vierten Generation des Renault Megane stimmt er ausnahmsweise, der Spruch von der «Premium-Technik für jedermann». Bei Bentley, Rolls-Royce und Co. erwartet man solch maximale Entspannung, aber in einem Schrägheck-Kompaktwagen eher nicht. Den senkrecht stehenden XL-Monitor, viele Interieurmaterialien, die Bose-Soundanlage und sogar eine Vierradlenkung werden auch in den höher positionierten Modellen Talisman und Espace angeboten.

Wahrscheinlich kann sich Renault das alles nur leisten, weil auch das Massenmodell Megane damit ausgerüstet wird – so wird es günstiger. Interessiert mich aber gerade nicht. Ich tippe und wische auf dem Touchscreen, spiele an der Innenbeleuchtung herum und speichere meine persönlichen Einstellungen als Benutzerprofil ab. Vorne sitzt man bequem – und auch im Fond bequemer, als man es erwarten würde, weil die hinteren Seitenscheiben so tief eingezogen sind. Wobei – eher sind die Radhäuser so weit vorgewölbt. Vom Heck her schaut der Megane fast wie ein Sportwagen aus, so breit kauert er auf dem Asphalt.

Mittelkonsole mit XL-Touchscreen.

Mittelkonsole mit XL-Touchscreen.
Mittelkonsole mit XL-Touchscreen.

Prima motorisiert

Aber innen: Lounge, sozusagen. Jedenfalls wenn man den «Bose»-Trim ordert, der so heisst wie die Soundanlage. Im tiefenentspannten «Niveau Zen» wird der Touchscreen kleiner, das Radio leiser und LED-Scheinwerfer gibt es auch nicht. Ich würde jetzt gerne mal die Basisversion sehen: «Life» – lebendig – ab 19 900 Franken, aber sicher karg. Zumal man dann nur die beiden Basismotoren mit 100 und 110 PS bestellen kann. Aber die sieht Renault für Testwagen nicht vor, weil die Marke natürlich zeigen will, was sie zu bieten hat. Immerhin, das Ladevolumen ist bei allen gleich mit 384 bis 1247 Liter.

Schade, dass Renault das Auto irgendwann auch wieder zurückhaben will. Ich komme ums Motorstarten nicht herum: Mit dem 130-PS-Benziner ist der recht leichte Megane (1280 Kilogramm) prima motorisiert, aber man spürt schon: Die Konstruktion könnte mehr vertragen. Beispielsweise einen 205-PS-Turbo wie im Megane GT, den Renault Motorsport mitentwickelt hat. Statt einer Spar- gibt es dort eine Sporttaste, und für den Kavalierstart lässt sich eine Launch Control aktivieren. Dazu röhrt und röchelt der Motor über die Lautsprecher. Toll für eine Pässetour am Wochenende. Eher nervig, wenn ich die Tochter des Hauses zur Musikschule kutschiere. Dann lieber – Lieblingsmusik?

Renault Megane TCe 130

Motor & Antrieb
Vierzylinder-Turbobenziner,
1.2 Liter, 97 kW/130 PS,
Sechsgang-Schaltung,
Frontantrieb

Verbrauch & CO2
5,3 l/100 km,
119 g/km CO2,
Euro 6, Energieetikette D

Preis
ab 24'700 Franken

Platzangebot    ****
Komfort *****
Kosten/Nutzen    
****

   
           
    

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text:
Andreas Faust
Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 14.03.2016, 16:35 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?