Melanie designt nun für Männer

Mode für ihn

Als Markenbotschafterin von Naturaline entwirft Melanie Winiger ihre eigenen Kollektionen. Neuerdings auch für Männer.  Stefan FehlmannDrei Damenkollektionen hat Melanie Winiger bis jetzt für Naturaline designt – die Mode aus fair gehandelter Bio-Baumwolle von Coop. Nun geht die Schauspielerin neue Wege und hat erstmals unter dem Label «Naturaline by Melanie Winiger» eine kleine, aber feine Kollektion für Männer entworfen. Diese umfasst zehn Stücke, vom gestrickten Cardigan und Pullover über Sweaters und Shirts bis hin zum Must-have dieser Saison: Sweatpants. Was auffällt dabei: Die neue Herrenkollektion besteht vor allem aus einfachen, aber gut kombinierbaren Basic-Stücken, allerdings mit raffinierten Details wie beispielsweise Welleneinsätze an den Schultern, die der Strickware einen Hauch von coolen Bikerjacken verleiht. Kein Wunder nennt Melanie Winiger James Dean und Steve McQueen als Vorbilder, wenns um Männermode geht. «Ich finde es an einem Mann sexy, wenn er nicht jeder Mode nachgeht», sagt die frischgebackene Herrenmode-Designerin und macht damit klar, dass für sie Männer keine Modegecken sein müssen, sondern mit einer gut sitzenden Jeans, einem bequemen Shirt und lässigem Sweater meistens am besten angezogen sind.

 

Sweatshirt, Cardigan und Sweatpants aus der neuen Kollektion.

Entworfen hat sie die Kollektion zusammen mit Naturaline-Gesamtdesignerin Annette Winter, die ihr mit Tipps und Tricks zur Seite stand und ihr auch die Grenzen des Möglichen aufzeigte. Denn wie alle Textilien von Naturaline erfüllt auch die Herrenkollektion höchste Anforderungen an die Nachhaltigkeit. Das bedeutet allerdings, dass gewisse Designs und Ausrüstungen, also beispielsweise spezielle Effektfarben oder Applikationen, nicht möglich sind.

Für Winiger ist das aber kein Problem, denn wie bei ihrer Damenkollektion ist auch bei den Herren ihr Motto «Basic with an Edge» Trumpf. Das bedeutet so viel wie einfache Basic-Stücke, die dafür aber mit dem gewissen Etwas daherkommen. Unkomplizierte Streetwear eben. Dass sie Unterstützung hatte, heisst aber nicht, dass die Kollektion nicht 100 Prozent Melanie ist, wie sie selber erklärt: «Ich habe meinen Kopf schon durchgesetzt, es gibt fast nur dunkle Farben.»

Damit spielt die Schauspielerin auf ihre eigenen Präferenzen an, schliesslich trägt sie selber am liebsten gedeckte Farben. Wobei sich in der neuen Herrenkollektion das ganze Spektrum zwischen Weiss und Schwarz sowie Dunkelblau findet. Aber das passt ja in den Herbst. Und einmal ehrlich: James Dean hätte das gefallen. Und Steve McQueen sowieso.Die neuen Naturaline-Kollektionen, darunter auch die von Melanie Winiger, sind bei Coop City und in grösseren Coop-Supermärkten erhältlich.

Mehr über das Thema Naturaline lesen Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Stefan Fehlmann

Redaktor

Foto:
Heiner H.Schmitt, Beatrice Thommen-Stöckli
Veröffentlicht:
Montag 31.08.2015, 17:01 Uhr


Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?