André Fuchs (links) mit Samuel Brocard, Chefwinzer des Château d'Allaman.

Menschen hinter dem Wein: Herr der Schlösser

André Fuchs leitet die Vereinigung Clos, Domaines & Châteaux. Das Gütesiegel steht für Weine mit Terroircharakter.

Schlossherr ist André Fuchs nicht, wohl aber Präsident der Vereinigung «Clos, Domaines & Châteaux» CDC. Der Vereinigung gehören 21 Waadtländer Weingüter an, darunter acht Schlösser. Fuchs ist in erster Linie aber Direktor der Schenk SA in Rolle, die mit dem Château der Domaine du Martheray in Féchy und dem Château Maison Blanche in Yvorne in der CDC vertreten ist. Die Mitglieder von CDC produzieren pro Jahr gut eine Million Flaschen in einer Palette von rund 70 Weinen, meist Chasselas. 

Die Liebe zum Wein wurde André Fuchs in die Wiege gelegt. «Mitten in den Reben» ist er aufgewachsen. Wenn auch nicht in eigenen. Doch sein Vater war Önologe. Klar, dass Klein André seinem Vater im Rebberg helfen durfte. «Kurz vor Mittag kam dann jeweils jemand vom Weingut und schenkte jedem ein Glas Wein ein.» Tradition damals. Unvergessen auch jene Weihnachten, an denen er mit seinem Vater einen Château d’Yquem 1967 und einen Ermitage der Domaine du Mont d’Or 1967 trank. «Ich war 16, vielleicht 17 und es war unglaublich, den besten Sauternes aus dem Bordeaux mit dem Spitzen-Ermitage aus dem Wallis zu vergleichen.» Spätestens da war seine Passion für den Wein erwacht.

Banderole verpflichtet 

Eine Passion, die er als Präsident der Clos, Domaines &  Châteaux weiterpflegt. Denn die rot-silberne Banderole, an der die Weine des CDC erkennbar sind, verpflichtet: Das Label steht für eine limitierte und kontrollierte Ertragsmenge Die Ernte muss darum zehn Prozent unter dem bewilligten Produktionsvolumen der Appellationen liegen. Das sei Garant für die Qualität der Weine, in denen sich «die Tradition der Appellation und das Typische des Terroirs widerspiegelt», so André Fuchs.

Ein Gläschen in Ehren …  

«Typisch Waadtland» ist auch André Fuchs´ Lieblingsrezept, ein Kalbsgeschnetzeltes. «Natürlich genehmige ich mir beim Kochen ein Glas Weisswein», erklärt er. Für sein Geschnetzeltes schmort er das in Butter angebratene Fleisch mit viel gehackten Zwiebeln in einer bis zwei Flaschen Chasselas! «Mindestens eine Stunde lang.» Wenn der Wein fast eingekocht ist, kommt ein halber Liter Rahm hinzu, das Ganze wird nochmal kurz aufgekocht und dann abgeschmeckt. Rösti gibts dazu, «und am liebsten einen Gamay». Danach ein Greyerzer oder ein Vacherin Mont d’Or – mit einem Glas Chasselas eines älteren Jahrgangs. Älterer Chasselas? André Fuchs empfiehlt, «sich nicht nur mit jungen Weinen auseinanderzusetzen. Ältere verlieren zwar ihre Unbekümmertheit, gewinnen aber an Struktur, Aromen und Profil.» Da ist sie wieder, die Passion für «seine» Weine.

Gütesiegel Clos, Domaines & Châteaux

La Côte AOC Château d’Allaman, Grand Cru, 2013

Schokoladig in der Nase. Aromen von Himbeere, Cassis und Pfeffer. Langer, fruchtiger Abgang.

Preis: Fr. 14.95/75 cl.*

Erhältlich: in grösseren Coop-Verkaufsstellen und bei mondovino oder Coop@Home

Féchy AOC Domaine du Martheray, 2013

Schokoladig in der Nase. Aromen von Himbeere, Cassis und Pfeffer. Langer, fruchtiger Abgang.

Preis: Fr. 14.95/75 cl.*

Erhältlich: in grösseren Coop-Verkaufsstellen und bei mondovino oder Coop@Home

Mont-sur-Rolle AOC Château de Mont-sur-Rolle, 2012

Bouquet nach Blüten. Im Gaumen frisch mit reifen und mineralischen Aromen, feinrassige Struktur.

Preis: Fr. 11.95/75 cl. *

Erhältlich: in grösseren Coop-Verkaufsstellen und bei mondovino oder Coop@Home

* Preise unter Vorbehalt, solange Vorrat, Stand: 02.09.2014

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

John Wittwer

Redaktor

Foto:
Peter Mosimann, zVg
Veröffentlicht:
Montag 01.09.2014, 18:55 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?