Schildkröten sind ganz besondere Gesellen. Und im Winter schlafen sie tief und lang.

Müde trotz Winterschlaf

Was für den Besitzer wie ein Stück Holz aussieht, ist in Wirklichkeit etwas ganz anderes. Seine Schildkröte muss operiert werden. Gar nicht so einfach. 

«Ich habe sie etwas früher aus dem Winterschlaf geholt. Sie hat letztes Jahr einfach nicht so zugenommen, wie sie sollte. Es war aber auch kein schöner Schildkrötensommer. Jetzt ist sie so schläfrig und hat ein Stück Holz in ihrem Hinterbein», erzählte der Besitzer aufgeregt.
Ich wollte Moras Hinterbein untersuchen. Zuerst aber musste ich es packen und herausziehen. Doch immer wieder versuchte Mora ihr Beinchen in den Panzer zu ziehen. Endlich hatte ich es geschafft, das Beinchen so zwischen Daumen und Zeigefinger zu klemmen, dass Mora es nicht mehr einziehen konnte. Ich sah einen alten Abszess. «Schildkrötenabszesse sind hart und müssen operiert werden. Moras Abszess muss bereits im Herbst entstanden sein.»

Wellness für Reptilien

Mit einer lokalen Betäubung und einem scharfen Löffel entfernte ich das gesamte Gebilde und wusch die Wunde aus. Mora schien genervt über ihr fixiertes Beinchen und hatte die ganze Zeit versucht, sich freizustrampeln. Ich staunte über die Kraft eines so kleinen Reptils.

Ich erklärte dem Besitzer, dass seine kleine Schildkröte nun die nächsten Tage auf Zeitungen und sehr sauber bleiben müsse. «Auch Moras Wunde müssen Sie pflegen und desinfizieren.» Dann diskutierten wir Moras Haltung. Es beunruhigte mich, dass sie nach dem Winterschlaf noch müde war.

Wenige Tage später kam ein Foto per Mail. Mora hatte einen Luxuskäfig mit einem Wasserbad als Wellnessbereich, zudem hatte der Besitzer eine Sonnenecke für sie eingerichtet mit UV- und Rotlicht. Mora wärmte sich halb in einem Heuhaufen, halb im Rotlicht. Ihre Wunde war am Verheilen und sie schien lebhafter zu werden. Mit einem Blick nach draussen wünschte ich mir, auch so eine Schildkröte zu sein.

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Alamy, ZVG
Veröffentlicht:
Montag 02.03.2015, 18:58 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Wochen
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?