Musikfestival

Star-Wars-Brücke? Nein, Orgel! Starorganist Cameron Carpenter gibt in Gstaad ein Gastspiel.

Das Gstaad Menuhin Festival hat wieder spannende Künstler im Programm. So bestreitet die Geigerin Anne-Sophie Mutter zusammen mit ihrem Klavierbegleiter Lambert Orkis ein aussergewöhnliches Soloprogramm. Ein Highlight wird auch das Orgel-Wochenende im August. Der Amerikaner Cameron Carpenter gastiert mit einer eigens für ihn angefertigten Elektro-Orgel im Festivalzelt in Gstaad. Der weltweit erfolgreiche «Bad Boy des Orgelspiels» gilt als grell und exzentrisch, ist aber gleichzeitig ein seriös ausgebildeter klassischer Musiker. Er trägt Meisterwerke der sinfonischen Musik und eigene Kompositionen vor. Die Grenzen der klassischen Spielweise sprengt ebenfalls der grosse türkische Pianist Fazil Say.

Menuhin Festival: 13. Juli bis 2. September.

www.gstaadmenuhinfestival.ch

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 10.07.2017, 10:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?