Umweltgerechtes Handeln setzt Wissen voraus. Diverse Apps liefern dieses Wissen heute.

Öko-Apps

Umweltbewusstsein fängt im Kleinen an: Mit den richtigen Apps für Smartphone und Tablet bekommen Sie Hilfestellungen für ökologisches Verhalten.

Viele streben einen bewussten Konsum mit fair gehandelten Produkten an und wollen Energie sparen, halten sich aber nicht immer daran. Schuld sind oft fehlende Informationen. Apps für Smartphones und Tablets können diesbezüglich Abhilfe schaffen. Wer sein Verhalten auf Nachhaltigkeit testen möchte, kann dies mit «Green Plaza» (iOS, Fr. 1.–) tun. Diese App ermittelt mithilfe eines Fragenkatalogs die Öko-Verträglichkeit des eigenen Verhaltens und gibt Tipps für Verbesserungen. Integriert sind auch Hinweise, wie Sie Ihren Arbeitsplatz umweltverträglicher gestalten können.

In allen Lebenslagen

Der «WWF Ratgeber» (iOS, Android, gratis) ist eine umfassende Informationsquelle für viele Lebenssitua-
tionen. Der Einkaufsratgeber informiert darüber, welches Gemüse und welche Früchte gerade Saison haben. So können Sie saisongerecht einkaufen und haben erst noch meist die frischeren und reiferen Produkte. Ausserdem beinhaltet die App saisonale Rezepte mit regionalen Zutaten. Freunde von Fisch und Meeresfrüchten finden zudem Hinweise, welche Arten und Fangmethoden ökologisch unbedenklich sind. Wer lieber auswärts isst, findet eine Liste von entsprechenden Restaurants in seiner Nähe. Neben Tipps zu Lebensmitteln, finden sich auch solche zu Heimelektronik. Hier finden Sie beispielsweise Listen der energieeffizientesten Geräte oder stromsparendsten Beleuchtungsmittel. Last but not least enthält die App auch Informationen über ökologisch bedenkliche Ferien-Souvenirs.

Energieverbrauch

Wer seinen Stromverbrauch genau überwachen und analysieren möchte, hat mit dem «Energieverbrauchs-Analysator» (Android, gratis) ein praktisches Werkzeug. Über ein einfaches Menü lassen sich Zählerstände eingeben und auswerten – je mehr Daten, desto informativer die Auswertungen. Über die Statistik-Funktion lässt sich sogar grafisch herausfinden, wann der Verbrauch höher oder niedriger war. Über die Einstellungen lassen sich Tages- und Nachtstrom trennen. Praktisch: Mit dieser App lässt sich auch die nächste Abrechnung des Stromlieferanten überprüfen.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Benzing Michael
Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 31.08.2015, 17:01 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?