Rat bei Hardware- oder Software-Problemen findet man auch in Web-Foren.

Unterstützung bei PC-Problemen

Nicht jeder hat seinen eigenen technischen Support, wenn der Rechner oder Programme streiken. Online-Foren können eine Alternative sein.

Erste Anlaufstelle bei Computerproblemen: die Hilfe-Funktion des Programms. Bei Verständnisfragen schauen Sie in einem Lexikon oder in einer Online-Enzyklopädie nach, zum Beispiel computer-woerterbuch.de oder Wikipedia. Bringt das nichts, können Sie in einem Web-Forum nach Antworten suchen.

  • Wichtig ist, dass Sie die genaue Modellbezeichnung des Geräts sowie die Versionen von Software und Betriebssystem kennen. Für Windows-PCs finden Sie entsprechende Angaben, wenn Sie unter «Arbeitsplatz»/«Computer» mit einem Rechtsklick «Eigenschaften» anwählen.
  • Hilfe-Foren gibt es viele. In allen gilt: Seien Sie präzise in der Beschreibung Ihres Problems. Ein Titel, der die Frage genau beschreibt, bringt eher die gewünschten Antworten.
  • Exakte Wortlaute von Fehlermeldungen, die Chronologie von Abläufen, vorgenommene Updates oder geänderte Einstellungen können eine grosse Rolle spielen. Beschreiben Sie das Problem lieber zu umfassend.
  • Vor allem für Foren ohne sachverständige Moderation gilt: Vertrauen Sie den Antwortgebern nicht blind.
  • Links unbekannter Webseiten von Nutzern sollten Sie nicht einfach anklicken. Denn dahinter kann sich eine bösartige Seite verbergen. Von Themen-unspezifischen Nutzer-Foren ist abzuraten.

Herstellerforen

Die Hersteller sind die richtigen Ansprechpartner, wenn man bebilderte Anleitungen sucht. Liegt das Problem jedoch im Zusammenspiel mit der Hardware oder der Software von anderen Herstellern, wird es schwierig. Dann empfehlen sich Foren mit einem breiteren Themenspektrum.

Foren von Fachverlagen

Einige deutschsprachige Herausgeber von Computermagazinen haben gut betreute Hilfe-Foren. Hier lassen sowohl Moderatoren und Redaktoren als auch registrierte Nutzer ihr Wissen einfliessen. Falsche Tipps werden meist rasch entfernt oder richtiggestellt. Empfehlenswert sind beispielsweise Heise, Chip oder PCtipp, die in vielen technischen Bereichen Lösungen bieten.

Nutzer-Foren

Es gibt themenspezifische Nutzer-Foren von guter Qualität. Beispielhaft ist das Linux-Forum wiki.ubuntuusers.de. Hier haben kompetente Autoren zudem ein umfangreiches Nachschlagewerk erstellt. Auch Entwickler beteiligen sich an der Seite. Dieses Niveau erreichen aber nicht alle Nutzer-Foren. Auf unspezifischen Foren sind die Themen oft unübersichtlich verstreut und es kann ewig dauern, bis man – wenn überhaupt – einen nützlichen Rat bekommt.

 

Links zu Foren von Fachmagazinen

Heise: Hilfeforum – Magazin für Computertechnik
Heise: Mac & i – Themen und Hilfe
Heise Sicherheit – Themen und Hilfe
Heise Netze (Netzwerke) – Themen und Hilfe

Links zu Herstellerforen

Apple-Support-Foren
Apple Anleitungen
Microsoft Community (Fragen und Lösungen)
Microsoft Support, Anleitungen

Tomtom

Diese Uhr misst den Puls, ortet ihren Träger über GPS und speichert über 500 Songs (je nach Dateigrösse). Auf Wanderungen, Rad- und Skitouren, beim Joggen oder im Alltag ist sie Beobachterin und musikalische Unterhalterin. Die «Tomtom Spark Cardio?+?Music» zählt Schritte, aktive Minuten, ermittelt Distanzen, verbrannte Kalorien und Schlafdauer. Sie verfügt über Bluetooth. Ihr Akku hält bei Maximalbelastung mit GPS, Herzfrequenz und Musik bis zu 5 Stunden – bei einer minimalen Belastung mit Aktivitäten-Tracking bis zu 3 Wochen.

«Tomtom Spark Cardio+Music», für Fr. 269.– bei Interdiscount. In den Grössen S und L und in diversen Farben.

Zum Produkt bei Interdiscount

Raumplaner

Mit dem «Floor Plan Creator» können Sie planen, wo die Tür und das Fenster hin sollen, wie Sie Ihre Wohnung oder ein Zimmer einrichten wollen. Die App ist ein 2-D-Entwurf-Programm, das mit genauen Massen arbeitet. Leider gibt es sie nur auf Englisch. Nach ein wenig Einarbeitungszeit lässt sich die App gut von Raumplanungs-Laien nutzen. Sie können die Wanddicke eintragen, Grundrisse eines ganzen Hauses zeichnen. Sie haben vorgefertigte Elemente zur Verfügung, deren Masse Sie anpassen können. Achtung: Die gespeicherten Pläne sind nur so lange gespeichert, wie die App installiert ist, ausser Sie nutzen den Cloudspeicher von «Floor Plan Creator» für Backups.

«Floor Plan Creator»: kostenlos für Android (mit In-App-Käufen).

Kommentare (3)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Annina Striebel

Redaktorin

Foto:
Alamy, zVg
Veröffentlicht:
Montag 04.01.2016, 11:00 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?