Peter Faesi, 69

Prada, das sind nur zwei winzig kleine Winkel auf der Landeskarte 1:25 000, und doch verbirgt sich hinter ihnen ein mystischer Ort, vielleicht der geheimnisvollste im ganzen Tessin.

Prada, das vergessene Dorf bei Bellinzona

«In Wirklichkeit sind es Ruinen; so einzigartig, dass sie allen Romantikern und Entdeckern das Herz höher schlagen lassen. Im Mittelalter wurde hier ein Dorf erbaut, das in 577 Metern Höhe Schutz vor Überschwemmungen bot. Um 1630 erreichte die Pest das Gebiet um Bellinzona, der Grund für Pradas Untergang. Ob jemand überlebte, ist nicht bekannt. Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben, warum ungünstiger gelegene Weiler wieder besiedelt wurden, das einst prosperierende Prada aber nicht. Wir erreichen den Ort auf einer einstündigen Wanderung von Castello di Sasso Corbaro aus.»

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?