Pommes: Ach du goldene Kartoffel!

Die frittierten Kartoffelstäbchen sind nach Salat und Gemüse des Schweizers liebste Beilage, wenn er essen geht. Wen wunderts!

Eine Wissenschaft

Als Pommes-frites-Meister gelten die Belgier. Ihr Geheimnis? Sie frittieren zweimal (1-mal bei 140 Grad und 1-mal bei 200 Grad) – und nicht mit Öl, sondern mit Rindernierenfett.

Feindliche Fritten

Im zweiten Irak-Krieg wurden im US-Repräsentantenhaus Freedom Fries (Freiheitsfritten) serviert. Der in Amerika übliche Name French Fries wurde ersetzt, weil Frankreich gegen den Krieg war.

Rekordverdacht

Laut Guinness-Buch der Rekorde misst die längste Fritte der Welt 24,5 Zentimeter. Den Rekord im Dauerfrittieren hält ein Belgier: 83 Stunden – er frittierte 1,5 Tonnen Kartoffeln.

Aber bitte mit …

Schweizer essen sie mit Ketchup, klassisch sind «frites mayonnaise». Engländer lieben Essig dazu, Bulgaren geriebenen Schafskäse, und in Kanada wird Bratensauce kredenzt. 

Fast wie Fisch

Laut einem Schreiben von 1871 hat Fischmangel zu den ersten Pommes frites geführt: «Wenn das Angeln nur schwer möglich ist, schneiden die Einheimischen Kartoffeln in Fischform und frittieren diese.»

 

Rezepte mit Pommes:

Schweinskoteletten Flämische Art
Rinsplätzli an Papaya-Salsa

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 16.02.2015, 14:40 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor einem Tag
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor zwei Tagen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Wochen
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?