Redaktorin

Regula Bättig

Welches Buch hast Du zuletzt gelesen?
Ich bin Leserin, zwei bis drei Bücher sinds meist die Woche. Drum fragt man mich besser nach meinen „greatest books“. Also: The Virgin Suicides von Jeffrey Eugenides. Das verborgene Wort von Ulla Hahn. Und ja –  die Blechtrommel von Günter Grass gehört auch dazu.  

Welchen Film hast Du zuletzt gesehen?
Gesehen ist eines, haften geblieben das andere. Die kolumbianisch-amerikanische Produktion „Maria, full of grace“ gehört da definitiv dazu.

Welches Musikstück hörst du derzeit am häufigsten?
Klingt arg kitschig, aber Beethovens Mondscheinsonate hats mir im Moment angetan. 

Welche Webseiten besuchst du täglich?
Nicht täglich aber immer wieder www.ruthe.de
Ausserdem www.igosana.ch
Und ein Sommer ohne www.wandersite.ch ist kein Sommer.

Welcher Platz ist für dich der schönste in der Schweiz?
Mein Plätzli am Vierwaldstättersee und die Linde samt Mäuerchen oben am Zugerberg.

Treibst du Sport?
Sehr.

Von wem oder was bist du Fan?
Von Bergen, guten Leuten und schrägen Sachen.

Wie müsste deine Henkersmahlzeit aussehen?
Eine Flasche Cola light und eine Stange Caramel. 

Wenn du nicht Journalist geworden wärst, was dann?
Ganz sicher nicht Sachbearbeiterin auf einer Einwohnerkontrolle – es gibt triftige Gründe, warum ich diese Lehre abgebrochen habe. Auch nicht Schnurpfilisi (heute Lehrperson für technisches Gestalten) und schon gar nicht Steuerexpertin. SAC-Hüttenwartin vielleicht, oder Matrosin... 

Was ist für dich das grösste Glück?
Glück gibt’s nicht auf Knopfdruck. Aber der Moment, wenn man aus der Sauna kommt und ins eiskalte Wasser eintaucht, der hat was.