Fällt kaum auf und macht schön: ein schlichtes Augen-Make-up

Rüstzeug: Macht alles einfacher

Viel Make-up-Frust lässt sich mit dem richtigen Werkzeug vermeiden. Dazu gehören nicht nur Pinsel, sondern auch Cremes.

Coop City
Barbara Hofmann Foundationpinsel oval bamboo, Fr. 13.95, und Puderpinsel oval gross bamboo, Fr. 21.95.
 
 
Max Factor «FaceFinity All Day Primer», Fr. 21.90
 
 
NYX Shine Killer, Fr. 29.90.
 
 
Essence «Express Dry Drops», Fr. 3.20.
 
 
Gosh «Prime’n refresh Illuminating Eye Roll-on», Fr. 16.90 ist nur in ausgewählten Coop City Warenhäusern erhältlich.
Import Parfumerie
Clinique Pinsel Eye Contour Brush, Fr. 26.90
 
 

* Gibts in ausgewählten Coop-City-Warenhäusern.

 
Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren »
 

Noch mehr gute Kniffe

Frische-Kick
Wer die Tagescreme über Nacht im Kühlschrank lässt, erfrischt die Haut und pflegt sie so optimal fürs Make-up.

Für Ungeduldige
Die «Express Dry Drops» von Essence lassen den Nagellack schneller trocknen und verkürzen die Wartezeit.

Bakterienkiller
Pinsel sollten mindestens einmal wöchentlich mit Babyshampoo gereinigt werden, um keimfrei zu bleiben.

So klappts!

Es gibt Produkte, die einfach nur schlecht sind. Doch viele Sachen, die den Stempel «unbrauchbar» erhalten, hätten durchaus noch eine Chance verdient. Holt die Produkte hervor, die bis jetzt (absichtlich) zuunterst im Schminktäschchen vergraben waren! Denn oft mangelt es nicht an Qualität, sondern am richtigen Werkzeug.

Problem gelöst!

Zwei Dinge, die mich frustrieren: Lidschatten, der sich auf unschmeichelhafte Weise in der Lidfalte absetzt und Lippenstift, der nicht an seinem Platz bleibt. Vor allem Puder-Lidschatten brauchen eine leicht klebrige Grundierung, damit sie haften. Wer prominente Äderchen hat, sollte zu einem neutralen Ton greifen, um sie zu kaschieren. Wer die Farbe intensivieren will, kann eine Weissnuance als Basis wählen.

Die Lösung für das zweite Problem ist die «Advanced Lip-Fix Cream» von Elizabeth Arden (Fr. 37.90, bei Import Parfumerie). Die Lippen werden gepflegt, feine Linien oder Unebenheiten geglättet und der Lippenstift läuft nicht aus. Das Risiko für peinliche Lippenstift-Patzer wird erheblich kleiner und ausserdem schont es den Geldbeutel, weil man nicht für jede erdenkliche Lippenfarbe einen Konturenstift kaufen muss. Wenn wir schon von Alltagsproblemen in der Make-up-Welt sprechen, können wir das Thema Haut nicht auslassen. Der perfekte Teint sieht leider nach einem halben Tag oft nicht mehr ganz so perfekt aus. Deswegen ist ein Primer, also eine Grundierung, ein Muss, abgestimmt auf den Hauttyp. Das schafft einen ebenmässigen Teint und macht das Make-up länger haltbar. Um blasser Haut einen Hauch Farbe zu verleihen, würde ich die neuen «Drops of Sun Holiday Glow Creator» aus der Honey-Bronze-Linie von The Body Shop empfehlen (15 ml, Fr. 29.90). Zu helle Foundation kann mit ein paar Tropfen dem dunkleren Hautton angepasst werden. Oder man kann sie auf den Wangen und dem Nasenrücken verblenden, um eine Woche an der Sonne vorzutäuschen. Wer noch ausgeruhter aussehen möchte, kann eine Augengrundierung verwenden, die mit kühlenden Massagerollern Augenringen den Kampf ansagt (von Gosh). Wenn er gleichzeitig das Auftragen und die Haltbarkeit der Abdeckcreme optimiert, umso besser.

Ohne Pinsel geht es nicht

Guter Grund: Mit einer Grundierung hält das Make-up länger.

Guter Grund: Mit einer Grundierung hält das Make-up länger.
Guter Grund: Mit einer Grundierung hält das Make-up länger.

Ein absolutes Muss aber sind gute Pinsel. Vegane Varianten sind inzwischen fast überall erhältlich. Drei Pinsel, die jeder haben sollte: ein grosser Puderpinsel, ein flacher Foundationpinsel und ein Lidschattenpinsel, der Farben optimal verblendet. Damit kann eigentlich fast nichts schiefgehen. Die Endstation Abfalleimer ist nicht mehr in Betrieb.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Natalie Marrer

Kolumnistin und Jungautorin

Foto:
Fabienne Büttler
Veröffentlicht:
Montag 02.05.2016, 17:01 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?