Mehr Drama: Smokey Eyes in Schwarz und Schoko. Dafür diskrete Lippen.

Schön schnell: Glamour auf Anhieb

In einer idealen Welt hat die Frau von Welt alle Zeit der Welt, um sich chic zu machen. In der Realität muss es oft schnell gehen. Und so gehts am besten.

Das Letzte, was ich in der winterlichen Partysaison tun will, ist stundenlang im Bad stehen. Einerseits ist es unmöglich, sich mit einer Hand zu schminken und mit der anderen Weihnachtsguetzli in den Mund zu schieben. Und wenn es irgendwie möglich wäre: Ich hätte gar keine Zeit. Nach ein paar Glühweinen oder Cüpli würde ich sowieso niemandem raten, ein aufwendiges Make-up anzustreben. Das ist auch gar nicht nötig, denn mit ein paar Handgriffen ist es problemlos möglich, chic auszusehen.
Dazu braucht man nur etwas Gefühl in den Fingerspitzen. Letztere kann man mit Glitzernagellack schnell in Party-Nägel verwandeln. Silber oder Bronze gehen immer. Danach muss man sich nur noch entscheiden, wo man den Schwerpunkt beim Make-up setzen will.

Fix fertig: Glitzernägel, Lidstrich und Lack-Mund. 

Fix fertig: Glitzernägel, Lidstrich und Lack-Mund. 
Fix fertig: Glitzernägel, Lidstrich und Lack-Mund. 

Tipps für alle Schmink-Fälle

Multitasking
Highlighter geht auch als Lidschatten und umgekehrt. Ein Champagnerton auf der Lippenmitte vergrössert optisch.

Länger haltbar
Mit schwarzem Lidschatten fixiert, hält der Lidstrich länger. Zum Funkeln bringt man ihn mit Glitzerlidschatten.

Goldener Schimmer

Bronzer gegen blasse Winterhaut – das funktioniert auch auf dem Dekolleté und anderen Körperstellen.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Natalie Marrer

Kolumnistin und Jungautorin

Foto:
Fabienne Büttler
Veröffentlicht:
Montag 15.12.2014, 19:30 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?