Probleme mit den Zähnen sind bei Meerschweinchen keine Seltenheit.

Schweinchen gehabt

Der kleine Junge ist zu Recht besorgt: Ohne Vorderzähne ist ein Meerschweinchen in Gefahr, weil es nicht fressen kann. Doch zum Glück gibt es wirksame Abhilfe. 

«Mein Meerschweinchen frisst nicht mehr richtig.» Mit diesen traurigen Worten wurde mir ein mageres, braunes Strubeli-Meerschweinchen vorgestellt. Vorsichtig untersuchte ich es und fand heraus, dass seine Vorderzähne fehlten. Stockend erzählte mir der Junge, dass es ihm vor Kurzem vom Arm gefallen sei.

Vorsichtig untersuchte ich das kleine Kerlchen. Der Junge erzählte mir, dass sein Strubeli noch zwei andere Meerschweinchen-Kollegen hatte. Sie haben einen grossen Käfig und viele Versteckmöglichkeiten.

So oft wie möglich Futter

Vorsichtig untersuchte ich Strubelis Zähne. Die hinteren waren bereits etwas zu lang und die vorderen ganz kurz. Die Zähne der Meerschweinchen wachsen ununterbrochen und werden beim Fressen laufend zurückgeschliffen. Zu viel Kraftfutter, zu wenig Nageholz oder eine Zahnfehlstellung führen zu fehlerhaftem Wachstum. Strubeli aber konnte gar nicht mehr fressen ohne seine Vorderzähne.
Ich erklärte das dem erschrockenen Jungen. Dann zeigte ich ihm die Zubereitung eines speziellen Futters und wie er es füttern musste. «Füttere ihn so oft du kannst und schreibe täglich sein Gewicht auf. So weisst du, ob es ihm besser geht.»

Einmal die Woche bestellte ich Strubeli zur Kontrolle. Seine hinteren Zähne durften nicht überlang werden und die vorderen mussten gleich schnell wachsen, sonst hätte er lebenslang ein schräges Gebiss und Schmerzen. Der kleine Junge verblüffte mich bereits beim ersten Kontrollbesuch. Er brachte ein iPad mit und zeigte mir seine selbst gebastelte Tabelle mit Fotos seines Strubelis. Geduldig erklärte er mir, wie man die hinterlegten Bilder öffnen konnte. Ich fühlte mich alt. Kinder müssen mir schon erklären, wie die digitale Welt funktioniert.

 

http://www.coopzeitung.ch/Schweinchen+gehabt Schweinchen gehabt

Für Meerschweinchen

Meerschweinchenfutter von Coop Qualité & Prix, unter anderem mit verschiedenen Getreiden, Erbsen und Mais. 1 kg, Fr. 2.20, erhältlich in grösseren Coop-Supermärkten und bei Coop@home.

 

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Fotolia, ZVG
Veröffentlicht:
Montag 03.04.2017, 00:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

B. Stäger antwortet vor 2 Wochen
Das gute Katzenleben
Wir haben 2 Katzen. Eine Katze ... 
Natascha antwortet vor 2 Monaten
Ein kleines Souvenir …
Frau Ritter, bitte würden Sie ... 
Caseywah antwortet vor 2 Monaten
Verspätete Ostern …
wh0cd415515 [url=http://cialis ... 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?