Quelle: Repräsentative Meinungsumfrage LINK/508 Interviews

Sind Schulfächer wie Handarbeiten, Basteln und Werken heute noch wichtig?

Mehr als die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer, nämlich 55 %, findet es «sehr wichtig», dass auch heute noch in der Schule Handarbeiten, Basteln und Werken unterrichtet werden. «Eher wichtig» sagen weitere 38 %. Somit sehen über 90 % der Befragten einen Sinn in diesen Schulfächern. Eine geradezu überwältigende Mehrheit.

Grosser Rückhalt

Erstaunlich I: Zwischen Männern und Frauen besteht fast kein Unterschied bei der Antwort «Ja, sehr wichtig», wenn es um Handarbeiten, Basteln und Werken als Schulfächer geht. Deutlicher ist der Unterschied bei den Altersgruppen.
«Sehr wichtig» sagen zwar nur 38 % der 15- bis 39-Jährigen, aber 63 % der 30- bis 49-Jährigen und 57 % der 50- bis 74-Jährigen. Auch in der Deutschschweiz wird diese Antwort deutlich häufiger gegeben als in der Romandie (60 % vs. 40 %).

Erstaunlich II: Insgesamt sagen nur 7 % der Befragten, dass die genannten Schulfächer «eher nicht wichtig» oder «gar nicht wichtig» sind. Das dürfte alle Handarbeits- und Werklehrerinnen freuen.

Kommentare (28)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
Keystone
Veröffentlicht:
Montag 10.06.2013, 11:23 Uhr

Stimmen Sie ab:

Sind Schulfächer wie Handarbeiten, Basteln und Werken heute noch wichtig?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?