toolbar

Michaela Schlegel
schreibt am 25.01.2012


Tag 4 Nachtrag Nordlicht

Wie der Mensch (ich) sich irren kann ...

Kaum hatte ich den Blog gestern fertiggeschrieben, kam die Durchsage: «Meine Damen und Herren sie können backbord nun schöne Nordlichter sehen». Sogleich breitete sich eine nervöse Hektik unter den Passagieren aus. Im Galopp gings zu den Kabinen um noch schnell eine warme Jacke, den Fotoapparat oder sonst was zu holen. Ganz das soziale Herdentier, beschleunigten sich auch meine Schritte, mit dem Compi in die Kabine und schnell rauf aufs Sonnendeck. Und aaaaahhhhoooohhhh wie war das wunderschön – ein richtiges Nordlichtfeuerwerk ergoss sich da über den nächtlichen Himmel! Als hätte der himmlische Kindergarten Malunterricht mit fluoreszierenden Farben.

Es ist schwer, diese Nordlichter zu beschreiben. Ganz plötzlich tauchen sie irgendwo auf und werden immer intensiver, fangen an zu tänzeln, sich zu ringeln oder stürzen runter wie ein Blitz. Und das in verschiedenen Farben! Es verhält sich ähnlich wie beim Aquarellmalen, man setzt die Farbe an und diese schlängelt sich übers Papier. Faszinierend! Wir konnten gar nicht mehr damit aufhören in den Himmel zu starren – dabei hätten wir uns fast auf die Planken gelegt. Das Spektakel hat bis ca. 00.30 gedauert. Danach glommen nur noch ein paar grünliche Nachlichter am Horizont und wir konnten beruhigt in die Heia. Ich zähle nun offiziell zu den Nordlichtfans und revidiere somit meine Meinung aus dem letzten Blog.

 

Seid mir alle gegrüsst, wie es uns heute auf dem Nordkapp ergangen ist, erfahrt ihr später.

M

 

Grüsse-Ps:
Ganz spezielle Grüsse gehen heute an Lisa und Ida Wackenhuth – Mädels, ihr habt eine tolle Mutter.

Pps: Wir hoffen heute Abend nochmals auf Lichter und dank einem Bernermeitschi, die mir die Kamera eingestellt hat, hoffe ich jetzt auch auf bessere Bilder ;-)

 

Vorheriger Artikel Tag 4 Hurtigruten
Nächster Artikel Tag 5 Nordkap

 

Kommentare (3)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.


Abonnieren Sie dieses Blog:

Abonnieren per E-Mail:
Bitte korrigieren Sie Ihre E-Mail eingabe


Bitte bestätigen


Weiterempfehlen: