Tatar und die Tataren

Dieses kalte Gericht gibt nicht nur wegen seiner Beschaffenheit zu reden, auch sein Name wird heiss diskutiert.

Tataren

Tatar ist nach dem Stamm der Tataren benannt, die legten angeblich rohe Fleischstücke unter ihre Sättel und ritten sie mürbe, danach assen sie das Fleisch.

Schabefleisch

Tatar oder auch Schabefleisch genannt, ist sehr fein verhacktes Hackfleisch vom Rind. Im Englischen spricht man von steak tatare und in Belgien kennt man es unter Filet américain.

Preis

Wir alle kennen die Frage: Wieso ist Tatar so teuer? Die Antwort ist simpel, Tatar wird aus hochwertigem, sehnenfreiem und fettarmem Muskelfleisch hergestellt.

Mit oder ohne?

Tatar kann man in unzähligen Varianten servieren: In der Schweiz wird es klassisch mit einem rohen Eigelb, Salz und Pfeffer zubereitet. Dazu gibts Toastbrot und Oliven.

Tatar oder Tartar?

Die Bezeichnung auf Deutsch ist Tatar. In Frankreich aber nennt man es steak tartare – wohl, weil es so leichter auszusprechen ist. Die Sauce, die aus der französischen Küche stammt, heisst korrekt Tartarsauce.

Rezepte mit Tatar-Varianten

Rinds-Tatar mit Brombeeren
Thon-Tatar mit Fladenbrot
Scones mit Trockenwurst-Tatar
Castelfranco mit Randen-Nuss-Tatar

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
Heiner H. Schmitt
Veröffentlicht:
Montag 23.03.2015, 18:06 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Die neusten Kommentare zu Frisch auf den Tisch:

SannaN antwortet vor zwei Tagen
Quinoa: Das Gold der Inka
Gemäss Info heute an der HESO ... 
Sandra Vogt antwortet vor zwei Tagen
Edamame: Bohnen, die sich lohnen
Guten Morgen
Bekomme ich die Ed ... 
Gustav Müller antwortet vor 2 Wochen
Landjäger: Beliebter Rohling
Sehr Gut,
kann ich nur empfehle ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?