Digitale Helfer machen es leichter, den Überblick über eigene und fremde Termine zu behalten.

Terminchaos adieu!

Die Übersicht über den Stundenplan der Kinder zu behalten oder einen gemeinsamen Grillabend mit Freunden zu organisieren war noch nie so einfach. Entsprechenden Anwendungen für PC, Tablet oder Smartphone sei Dank.

Ein Familienfest, ein Klassentreffen oder einfach ein gemütlicher Grillabend unter Freunden – je grösser die Gruppe, desto schwerer die Terminfindung. Doch zum Glück sind die Zeiten vorbei, als man dafür tagelang herumtelefonieren musste. Heute nehmen uns elektronische Helfer einen grossen Teil der Koordinationsarbeit ab und erleichtern den Überblick über eigene und fremde Termine. So tragen sich Angestellte in der Firma gegenseitig Termine zu Meetings in den Outlook-Kalender ein oder zeigen den Kollegen auf diesem Weg ihre Abwesenheit an.

Ähnlich kann man das auch im privaten Bereich handhaben. Diverse Kalender lassen sich mit anderen Personen teilen. Praktisch ist dafür etwa der Google Kalender (gratis für Computer, Android und iOS). So lassen sich dort nicht nur zu jedem Termin Einladungen an bestimmte Nutzer verschicken. Sie können auch mehrere Kalender erstellen und mit Gruppen teilen – zum Beispiel einen für die Familie und einen für den Fussballverein. So kann jeder Eingeladene gemeinsame Termine eintragen, bearbeiten und sehen.

Statt Stundenplan am Kühlschrank

Noch mehr Optionen bietet das deutsche Looping (gratis für Computer, Android und iOS). Der Dienst richtet sich vor allem an Familien, es lassen sich aber unzählige Gruppen bilden und koordinieren. Auf den Kalender am Küchenschrank können Sie künftig verzichten, denn auf Looping lassen sich alle Aktivitäten oder Aufgaben der Familienmitglieder einsehen und verändern. So sind etwa die Stundenpläne Ihrer Kinder jederzeit verfügbar und Sie werden auch über Änderungen informiert.

Einladungen können direkt via Whatsapp oder E-Mail verschickt werden. Unklarheiten lassen sich bequem über einen integrierten Chat besprechen. Jeder in der Gruppe kann zudem eigene Kalender führen, die nur für ihn einsehbar sind. Verschiedene Farben und individuelle Erinnerungen sorgen dafür, dass alle die Übersicht behalten und dass niemand die Termine verpasst.

Online abstimmen

Um in einer grösseren Gruppe überhaupt erst einen Termin zu finden, ist der beliebte Schweizer Webdienst Doodle (gratis für Computer, Android und iOS) bestens geeignet. Geben Sie Terminvorschläge sowie Ort ein und schicken Sie Einladungen an sämtliche Teilnehmer. Auf Wunsch lässt sich beispielsweise auch der Google Kalender mit Doodle verbinden, um sämtliche Terminkonflikte sofort zu erkennen. Wer welches Datum bevorzugt, wird in einer übersichtlichen Liste angezeigt. Daneben können Sie auch Umfragen über das beste Restaurant, die Art der Küche oder anderes starten. Der Anbieter verspricht einen starken Datenschutz – so würden keine Daten an Dritte weitergegeben und ohne Ihre Zustimmung keine Mails versendet.

  

Komfortable Sprachfunktion

Online-Anwendungen sind auch praktisch, um die eigenen Aufgaben zu strukturieren oder gemeinsame To-do-Listen zu koordinieren. Google Notizen (gratis für Computer, Android und iOS) etwa eignet sich hervorragend als Aufgabenplaner und Gedächtnisstütze. So lassen sich die Notizen via Spracheingabe ergänzen, was Ihnen je nach Textumfang viel Zeit sparen kann. Um beispielsweise eine Einkaufsliste zu erstellen, lassen sich Produktefotos integrieren. Eine Erinnerungsfunktion schlägt auf Wunsch zu einer bestimmten Zeit oder an einem vordefinierten Ort Alarm. So kann die App Sie auf dem Supermarkt-Parkplatz informieren, dass Sie noch für das Znacht einkaufen müssen. Wenn Sie jetzt noch den Einkauf vergessen, wird eine Ausrede schwierig zu finden sein!

Wecker mit Licht und Gezwitscher

Leiden Sie noch an Frühjahrsmüdigkeit? Der Handywecker Glimmer weckt Sie bereits 30 Minuten vor der Weckzeit ganz sanft mit hellem Display und Vogelgezwitscher. Wenn das nichts nützt, spielt Glimmer später einen lauten Ton. Bluetooth-Lampen können als Ergänzung verbunden werden.

«Glimmer (Wecker leuchtend)», gratis (mit In-App-Käufen) für Android, ab 3 J.

Kommentare (2)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Text:
Michael Benzing
Foto:
Getty Images, zvg
Veröffentlicht:
Montag 14.05.2018, 09:00 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?