Tournee: Massimo Rocchi tourt

In seinem neuen Programm nimmt Massimo Rocchi die Beziehung EU–Schweiz unter die Lupe. Das klingt auf den ersten Blick alles andere als lustig. Doch der Wahlschweizer mit italienischen Wurzeln hat ja die Gabe, auch trockene oder triste Themen bekömmlich zu präsentieren. So wird denn dieses Europa, von dem wir Eidgenossen derart umschlossen sind, von Massimo Rocchi nicht einfach erklärt, sondern mit Sprachwitz und vollem Körpereinsatz zum Leben erweckt. Da er über ein gutes «Gspüri» für den Zeitgeist verfügt, drückt er sich auch nicht vor der Frage: To EU or not to EU?

Massimo Rocchi tourt mit dem Programm «EUä» durch die Schweiz: von Baden, 27. März, bis Bern, 19. Dezember, und dazwischen.

Kommentare (1)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
zVg
Veröffentlicht:
Montag 16.03.2015, 17:09 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?