Die hübschen Bistro-Möbel sind von Toptip. Doch hier macht auch der Boden den Trend: Terrazzo!

Trendwenden: Machen Sie doch, was Sie wollen!

Das mit den Trends ist so eine Sache: Nicht immer ist ein Trend im Trend. Und im Moment ist gerade kein Trend ein Trend.

Haben Sie noch Kupfer im Haus? Ich höre jetzt schon das zweite Jahr, dass der Kupfer-Hype vorbei sein soll und dass bald alle wieder Silbernes wollen. Natürlich erst, nachdem zwischenzeitlich auch Messing schon wieder aus der Mode gekommen ist. Trends funktionieren ja oft paradox. Einerseits wollen alle etwas Individuelles, andererseits entstehen Trends genau deshalb: Weil alle ganz individuell das Gleiche tun, werden sie plötzlich zu einer Gruppe.

Es grünt so grün und blüht violett

Dunkle Töne geben einem Raum Tiefe: Sofa Lorenzo von Toptip.

Dunkle Töne geben einem Raum Tiefe: Sofa Lorenzo von Toptip.
http://www.coopzeitung.ch/Trendwenden_+Machen+Sie+doch_+was+Sie+wollen_ Dunkle Töne geben einem Raum Tiefe: Sofa Lorenzo von Toptip.

Aber nicht mit mir! Ich bin stur. Meine Kupferlampen und -kessel bleiben! Ich liebe diese Farbe einfach. Sie passt auch gut zu meinen silbernen Accessoires. Und ein wenig Messing habe ich ebenfalls gekauft. Und, Bingo: Damit bin ich trotz meiner Trotzigkeit voll im Trend. Der heisst – natürlich – Metallic. Das bedeutet: Es wird gemixt. Alle Metalle mit allen. Bis vor Kurzem war das ein Tabu, nun sind alle glücklich damit. Mischen Sie also fröhlich drauflos!

Was sonst noch in ist? Die Farbfirma Pantone hat ja «Ultra Violet» zum Trend des Jahres gekürt. Doch die rund 200 Millionen Bildersammler des sozialen Netzwerkes Pinterest pfeifen darauf. Denn sie können von der Farbe Salbeigrün einfach nicht genug bekommen. Sorry, Pantone. Andererseits: Salbeigrün und Ultra Violet sehen zusammen sehr apart aus! Kein Wunder, sind doch die Blüten des Salbeis ebenfalls violett. Versuchen Sie diese Paarung bei Kissenbezügen: zwei in Salbei, eins in Violett. Die sind schnell gewechselt, falls die Kombination doch nicht so gefällt.

Apropos, ich will Sie nicht mit meiner neuen Wohnung langweilen. Nur zu den Böden in Bad und Küche muss ich noch etwas sagen. Die fand ich nicht wirklich schön. Bis eine liebe Kollegin mich aufklärte, dass das ein ganz heisser Trend ist: Terrazzo heisst dieses Muster. So habe ich mich schnell damit versöhnt. Auch deshalb, weil es ganz egal ist, wie schmutzig diese Böden werden: Man sieht es nicht. Sehr empfehlenswert!

Tolle Muster sind zurzeit auch beim Geschirr beliebt. Passend dazu mögen alle plötzlich Pflanzen mit auffällig gemusterten Blättern. Es gibt auch immer mehr Haushalte mit dunklen Farben an den Wänden. Das lässt sich auch in Mietwohnungen umsetzen: Montieren Sie eine dunkle Rückwand ans Regal oder streichen Sie diese schwarz.

Zum Schluss darf ein ganz wichtiger Trend nicht unerwähnt bleiben: Protzige Möbel, die nur die Gäste beeindrucken sollen, sind out. Stattdessen wird nun der persönliche Stil gefeiert. Das heisst: Kein Trend ist Trend! Vergessen Sie also alles, was ich hier geschrieben habe und dekorieren Sie ruhig weiterhin alles mit Messing. Übrigens: Salbeigrün sieht auch zu Kupfer hinreissend aus!

Salontische

Salontische
http://www.coopzeitung.ch/Trendwenden_+Machen+Sie+doch_+was+Sie+wollen_ Salontische

Individuell mit Toptip

  • Salontische Carona, diverse Ausführungen, ab Fr. 129.–.
  • Bistrotisch Lyon, diverse Grössen und Formen, auch mit Granitplatte und verschiedenen Füssen, rund wie abgebildet: Fr. 349.– (Bild ganz oben)
  • Stuhl Brooklyn 2, Fr. 139.– (Bild ganz oben)
  • Ecksofa Lorenzo von Massimo Divani, personalisierbar, diverse Grössen und Bezüge, wie abgebildet: Fr. 3499.– (Bild mitte)

Metallisch gerahmt
Verzieren Sie die Ränder eines gekauften Kissens, etwa mit einer Häkelborte aus metallfarbenem Garn.

Stillleben mal anders
Malen Sie eine Leinwand schwarz, lehnen Sie diese an die Wand und stellen Sie einen Blumenstrauss davor.

Malerei mit Salbei
Lackieren Sie einen Blumentopf aus Ton mit matter Kupferfarbe und Violett und pflanzen Sie darin Salbei.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Katalin Vereb

Redaktorin, Kolumnistin

Foto:
ZVG
Veröffentlicht:
Montag 19.02.2018, 09:50 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?