Vanille: Die Königin der Gewürze

Der spanische Name der Vanille «vainilla» bedeutet unter anderem «kleine Hülse». Und diese hat unsere Geschmacksknospen fest im Griff. Puddings, Konfitüren oder gar Softdrinks werden mit dem Vanillearoma verfeinert und so zu Produkten mit Suchtgefahr. Dabei war früher gerade in vielen Teilen Österreichs das Gewürz so teuer, dass es nur den oberen Schichten zur Verfügung stand. Knoblauch wurde als «Vanille des armen Mannes» bezeichnet. Noch heute wird der bekannte Vanillerostbraten entgegen dem Namen nicht mit Vanille, sondern mit Knoblauch zubereitet.

Vanille-Rezepte

 



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?