1 von 45














































Videoplattformen online

Videoclips im Netz zu konsumieren ist etabliert. Längst sind Videoportale nicht mehr nur Archive, sondern bieten zusätzliche Features.

Clipfish wurde 2006 ins Leben gerufen, das Portal gehört zur RTL-Gruppe.

+ Auf Clipfish findet man Serien und Spielfilme, für welche RTL die Rechte eingekauft hat.

- Die Werbeblöcke sind inzwischen so angelegt, dass man sie nicht überspringen kann, wie bei den meisten anderen Videoportalen.

 

MyVideo wurde 2006 von MyVideo Broadband S.R.L. in Bukarest gegründet. 2007 erwarb ein Unternehmen von «ProSiebenSat.1 Media» sämtliche Anteile an der Plattform.

+ MyVideo baut sowohl auf von Nutzern generierte Inhalte als auch auf Spielfilme und Serien, für die ProSiebenSat.1 Media die Rechte besitzt.

- Die Werbeblöcke sind inzwischen so angelegt, dass man sie nicht überspringen kann, wie bei den meisten anderen Videoportalen.

 

Vimeo wurde 2004 von gegründet Vimeo LLC in New York gegründet.

+ Vimeo legt Wert darauf, dass Nutzer nur Inhalte hochladen, die sie selbst mitproduziert haben. Für unabhängige Kreativ-Schaffende (Schauspieler, Regisseure, Kameraleute etc.) gibt es vorteilhafte Spezialkonditionen zur Veröffentlichung von grösseren Mengen an Videos. Die Vimeo-Videoschool gibt Hobbyfilmern Starthilfe.

- Die App hat im Vergleich zur Webseite noch Entwicklungspotential.

Vimeo Videoschool Teil 1

(Englisch von «Vimeo Video School» auf Vimeo)

Video 101: Choosing a Camera from Vimeo Video School on Vimeo.

Youtube wurde 2005 von Chad Hurley, Jawed Karim und Steve Chen in Kalifornien gegründet und 2006 an Google verkauft.

+ Youtube ist derzeit die marktführende Videoplattform mit den meisten Inhalten. Youtube bietet Anleitungen und Tipps zum Videomachen und zur Pflege eines eigenen Kanals («Creator Academy»).

- Man benötigt ein Google-Plus-Konto, um sich zu registrieren.

Youtube Creator Academy Basics

(Englisch, «YouTube Creator Academy» auf Youtube)

Dailymotion ging 2005 online und wurde in Paris gegründet. Seit 2013 hält Orange sämtliche Dailymotion-Anteile. Im Februar 2014 thematisierte Reuters Verhandlungen von Orange mit Microsoft betreffend einer Teilübernahme von Anteilen an der Videoplattform.

+ Auf Dailymotion finden sich professionelle Inhalte, aber auch solche von Amateuren. Dailymotion bietet Professionellen kostenlos Spezialkonditionen, sie müssen sich allerdings erst bewerben, um ein sogenannter Motionmaker zu werden. Das ist laut Dailymotion «ein unabhängiger Videoproduzent, Schauspieler, Filmemacher oder Cutter mit unserem offiziellen Gütesiegel».

Dailymotion über Dailymotion

(Englisch, «Dailymotion» auf Dailymotion)


Dailymotion von Dailymotion_Corporate

Gaming-Notebook

Das Acer Aspire V3 in der Ausstattungsvariante 772G-747a ist ein leistungsstarkes Notebook mit einem immensen Arbeitsspeicher von 32 GB. Das Gerät verfügt sowohl über eine normale Harddisk (1 TB Speicher) als auch über einen SSD-Speicher mit 128 GB. Die verbaute Grafikkarte NVIDIA GeForce GT750M sorgt selbst bei den neusten Spielen für einen flüssigen Spiellauf. Der Prozessor ist ein Intel Core i7-4702MQ mit 4 x 2,2 GHz. Das Anti-Glare-Display misst 17,3 Zoll und hat eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel).

Das Notebook verfügt über einen DVD-Brenner und Windows 8.1. Das Acer Aspire V3 772G-747a ist für Fr. 1499.– bei Fust erhältlich.

Zum Produkt bei Fust

Videos unterwegs

Mit der Dailymotion-App kann man mobil auf über 30 Millionen Videos auf der Streaming-Plattform zugreifen. Sie ermöglicht es zudem, Videos beispielsweise zu Hause über WLAN mit dem mobilen Gerät zu synchronisieren und später offline anzusehen. Das ist vor allem für jene Nutzer praktisch, die keine Daten-Flatrate haben, denn sonst könnte das Videoschauen von unterwegs teuer werden. Auch vom mobilen Endgerät aus lassen sich über die App Videos hochladen und das Profil anpassen. Über ein Dashboard kann man die Ansicht seiner Lieblingsmitglieder bei Dailymotion organisieren.

Die Dailymotion-App gibt es gratis bei Google Play, im Apple App-Store und für Windows Phone 7.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Infografik: Jacob Kadrmas

Annina Striebel

Redaktorin

Foto:
zVg, Teaserbild: Erkan Umut/Flickr.com (Creative Commons)
Veröffentlicht:
Montag 17.03.2014, 12:30 Uhr

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?