toolbar

Andreas W. Schmid
schreibt am 27.12.2016


Voll im Trend

Er ist umstritten, aber unbestrittenermassen der berühmteste Hellseher der Schweiz: Mike Shiva, der im Studio von Shiva TV in bunten Kleidern, mit Sonnenbrille und Stirnband salbungsvoll über das redet, was auf den Anrufer zukommen wird. 

Im Interview mit Andreas Eugster bestreitet er jedoch, dass er in die Zukunft zu blicken vermag. Dazu sei niemand imstande. «Denn dann könnten auch Unglücke verhindert werden», erklärt er, «aber das macht ja niemand.» Ende Februar hört Shiva beim Sender, der einst ihm gehörte, auf.
Wir von der Coopzeitung können zwar ebenfalls nicht hellsehen, versuchen aber in dieser Ausgabe trotzdem, in verschiedenen Bereichen unseres Lebens so genau wie möglich in die Zukunft zu schauen: Welche Trends bringt das kommende Jahr? Welche Entwicklungen werden unseren Alltag erleichtern? Worauf dürfen wir uns freuen? In der Titelgeschichte zum Thema wird schnell klar, dass spannende Zeiten auf uns zukommen werden; es gibt keinen Grund, schwarzzusehen und sich vor den Innovationen zu fürchten.

Im Foodbereich beispielsweise werden die sogenannten «Tree Water» besonders angesagt sein – gemeint sind damit die Säfte, die Birken- oder Ahornbäumen oder gar Bambus abgezapft werden. Diese Wundersäfte könnten dem Kokoswasser schon bald den Rang ablaufen. Oder ausgewählte Insekten als Lebensmittel: Da möchte Coop im kommenden Frühjahr eine Führungsrolle einnehmen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und ein erfreuliches 2017.


Vorheriger Artikel Aus voller Kehle
Nächster Artikel Gegen den Stress

 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.










Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.


Abonnieren Sie dieses Blog:

Abonnieren per E-Mail:
Bitte korrigieren Sie Ihre E-Mail eingabe


Bitte bestätigen


Weiterempfehlen: