Von Montreux nach Arlesheim

Nach seinem Auftritt am Jazzfestival Montreux kommt der Jamaikaner Ernest Ranglin im Rahmen des Stimmen-Festivals nach Arlesheim BL. Ranglin hat als Mitbegründer des Rocksteady, Ska und Reggae Musikgeschichte geschrieben. In Arlesheim wird er von ebenso grossartigen Musikern begleitet: vom Saxofonisten und Multi-Instrumentalisten Courtney Pine, vom senegalesischen Sänger Cheikh Lô, von Bassist Ira Coleman und vom Afrobeat-Spezialisten Tony Allen. Als Abschiedstour angekündigte Auftritte mögen bei manchen Stars nicht sehr ernst gemeint sein, doch Ranglin ist 84 – mit dieser Band wird man ihn in Zukunft wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen.

29. Juli, Domplatz in Arlesheim.

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Eva Nydegger

Redaktorin der Coopzeitung

Foto:
 zVg
Veröffentlicht:
Montag 11.07.2016, 15:00 Uhr

Weiterempfehlen:




Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?