Im Kupfertrend: Francisco Dominguez ist Beschaffungsleiter bei Lumimart.

Warmer Glanz

Kupfer ist das neue Silber. Und das neue Gold. Überall grassiert das Kupferfieber. Es ist sehr ansteckend, aber nicht wirklich ungesund.

Stimmungsmacher: die Stehleuchte Cobro (Lumimart). 

Stimmungsmacher: die Stehleuchte Cobro (Lumimart). 
Stimmungsmacher: die Stehleuchte Cobro (Lumimart). 

Goldfieber nennt man die Gier nach Gold. Darüber klagten schon die alten Römer. «Auri sacra fames», sagten sie auf Lateinisch zueinander. Das heisst: verfluchter Hunger nach Gold. Diesen Spruch kenne ich übrigens nicht deshalb, weil ich so gebildet bin, sondern aus dem Comic «Streit um Asterix». Doch der Hunger nach Gold hat Konkurrenz bekommen. Jetzt leiden alle unter dem grossen Kupferfieber. 

Widerstand ist zwecklos

Eine gute Freundin von mir hat kürzlich sämtliche Lampen auf den Estrich gebracht. Und alle mit Kupferlampen ersetzt. Ihre Einrichtung ist fast ganz in Weiss gehalten. Als sie mir diese warm glänzenden Leuchten in ihrer super stylishen Wohnung gezeigt hat, bekam ich den Kupferblick. Wie hypnotisiert musste ich die Lampen immerzu anschauen, während ich nur noch eines denken konnte: «Haben will!» Akuter Anfall von Kupferfieber! Die Freundin und ich sind nicht die Einzigen.
Francisco Dominguez, Beschaffungsleiter bei Lumimart, beobachtet diesen Trend schon seit längerer Zeit: «Zuerst haben exklusive Licht-Designer dieses Metall verwendet.» Sie wurden von einer Welle der Begeisterung überrollt. «Inzwischen gibt es viele Hersteller, die erschwingliche Leuchten mit Kupfer kreieren.» Auch im Lumimart grassiert das Kupferfieber: Die Kunden kommen, sehen und kaufen Kupferleuchten.
Warum das so ist, kann keiner so richtig erklären. Ich weiss auch nicht wirklich, warum mir Kupfer so gefällt. Ein möglicher Grund wäre, dass Kupfer zu so vielem passt: zu Weiss genauso wie zu Grau oder Schwarz. Mit Kupfer kombiniert wirkt Smaragdgrün einfach umwerfend, oder auch Graublau oder ein dunkles Nachtblau oder Terrakotta, Rosé und überhaupt alle Rottöne. Nur bei Gelb wäre ich vorsichtig. Andererseits: Den schicken BMW i8 gibt es ja auch in einer Ausführung in Kupfer und Gelb. Können sich die Designer von BMW wirklich irren? Kommt dazu, dass Kupfer in allen möglichen Stilen toll aussieht: sei es als Lampe à la 1001 Nacht, im Industrie-Design, ganz schlicht oder verspielt. Kupfer ist einfach hinreissend, zauberhaft, absolut entzückend ... Sie sehen, mich hat es ganz schlimm erwischt.

Alle Wege führen zum Kupfer

Und haben Sie die süsse, kleine Ausgabe des Klassikers Tolomeo von Artemide schon gesehen? Tolomeo Micro gibt es jetzt ebenfalls in Kupfer, exklusiv bei Lumimart. Die Auflage ist limitiert. Wenn Sie jetzt also diese Leuchte und überhaupt alles in Kupfer haben wollen, müssen Sie sich beeilen! Sonst habe ich schon alles aufgekauft. Und Ihnen bleibt nur noch das römische Zitat, frei nach Asterix: verfluchter Hunger nach Kupfer!

Kupfer für überall
Mit dem Aerosol Art Spray Kupfereffekt (bei Coop Bau + Hobby) können Sie (fast) alles verkupfern.

Kupfer auf Nadeln
Kupferdraht zum Häkeln gibt es bei Coop Bau + Hobby ebenfalls. Schmückt Tischbeine oder Kerzenständer.

Kupfer in Perlen
Basteln Sie Schmuck mit Kupferperlen (Eine Anleitung gibts online, siehe Link links). Oder mit Fimo in Kupfergold.

Kupferlicht bei Lumimart

Die Pendelleuchten (v.l.):

  • Morrina, Fr. 149.–
  • Hino, Ø 39 cm, Fr. 169.–
  • Hino, Ø 27 cm, Fr. 129.–
  • Dome, Fr. 449.–
  • Fora, Fr. 149.–
  • Vedette, Fr. 279.–

Die Stehleuchten, z.B.:

  • Fose, 137 cm (r.): 129.–
  • Fiori von Bankamp, 120 cm, Fr. 649.–

Kommentare (1)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Katalin Vereb

Redaktorin, Kolumnistin

Foto:
Eugen Leu, zVg
Veröffentlicht:
Montag 10.10.2016, 16:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?