Auch Katzen brauchen Zeit, einen Verlust zu verarbeiten.

Wie verkraftet der  «Witwer» das Alleinsein?

Als Kater Gismos Gefährtin stirbt, weiss die Besitzerin nicht, was sie nun tun soll. Eine neue Katze kaufen? Chantal Ritter rät ihr, zuzuwarten und Gismo etwas Zeit zu geben und gegebenenfalls später zu handeln. 

Der alte Kater war jetzt alleine. Seine Lebensgefährtin musste ich nach langen Jahren wegen Tumoren einschläfern. «Wie soll das jetzt weitergehen?», fragte mich die Besitzerin. Der Kater schaute mich mit seinen gelben, vom Alter etwas braun gesprenkelten Augen an. Ich erklärte ihr, dass Katzen normalerweise zwei Monate brauchen, um einen Verlust zu verarbeiten. «Dann werden sie entweder zum fröhlichen Witwer, der endlich alleinige Schmuserechte mit seinem Menschen geniesst, oder aber sie zeigen Probleme mit dem Alleinsein.» Ich riet ihr, mit der Anschaffung einer zweiten Katze vorerst zuzuwarten. Auch würde er eine neue Jungkatze schon gar nicht akzeptieren, wollen Katzenbabys doch nur immer spielen, ältere Katzen hingegen benötigen etwas längere Spielpausen. «Wenn neue Katzen, dann entweder eine andere ältere oder zwei Junge. So kann der Alte sich auch einmal ausklinken, sollte ihm das Spiel zu viel werden.» 

Nach einer Woche rief mich die besorgte Besitzerin an. «Gismo klebt förmlich an mir. Kaum setze ich mich hin, will er auf meinen Schoss. Ich bin ja oft zu Hause, doch kann ich ihn nicht immer streicheln. Ich muss auch mal etwas arbeiten können.» Eine neue Katze kam für die Besitzerin nicht infrage. Gismo aber brauchte etwas Hilfe. Ich gab ihr einen Stecker für Katzen in solchen Situationen. «Es ist ein Katzenpheromon. Dies ist eine Botschaft für Katzen, die über die Luft verteilt wird. Es vermittelt ihnen Sicherheit.» Die Besitzerin begann noch im Weggehen die Packungsbeilage zu lesen. Sicherlich würde sie es gleich zu Hause ausprobieren. 

Etwas später sah ich Gismo erneut zum Impfen. Seine Zähne mussten geputzt werden und ich fragte die Besitzerin, wie er das Alleinsein gemeistert habe. Sie erzählte mir, dass Zeit, Alltag und der Stecker Gismo geholfen hatten. Er kam gerne auf den Schoss und liess sich streicheln, klebte aber nicht mehr so an ihr. Auch eroberte er die alten Plätze der Kätzin und genoss es, stundenlang am Fenster zu sitzen. «Als es aber draussen warm wurde, musste ich den Stecker entfernen», so die Besitzerin. «Ich habe ein Fliegengitter und lasse das Fenster oft offen. Gismo liebt das und streckt sich gerne am Fenster aus.» Aber immer wenn der Stecker lief, sassen ein bis zwei Katzen aussen am Fenster und wollten herein. «Mein armer alter Gismo musste sich dann immer verstecken!»

(Coopzeitung Nr. 34/2014)

Sprechstunde: Fragen Sie Chantal Ritter

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Sie in unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity
Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere 

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Chantal Ritter

Tierärtztin

Foto:
Getty Images
Veröffentlicht:
Montag 18.08.2014, 10:11 Uhr

Mehr zum Thema:

Mehr Geschichten aus der Tierarztpraxis

Weiterempfehlen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Die neuesten Kommentare zu den Geschichten aus der Tierarztpraxis:

Ursula antwortet vor 2 Wochen
Eins, zwei – ganz viele
Vielen Dank, mir gefallen alle ... 
Smithc477 antwortet vor 2 Monaten
Mein Hund, dein Hund
Awesome article post.Thanks Ag ... 
Sonja Tschudin antwortet vor 2 Monaten
Noro wahrt die Haltung
Für ältere Hunde, die plötzlic ... 


Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?