Quelle: Repräsentative Meinungsumfrage LINK/505

Wo haben Sie kochen gelernt?

Mama scheint (auch) beim Kochen das grosse Vorbild zu sein. Fast 40 % der Befragten gaben an, die Kunst – oder das Handwerk – des Kochens bei der Mutter gelernt zu haben. Weit abgeschlagen folgen die Schule/der Hauswirtschaftsunterricht, das Ausprobieren und die Antwort «Bei anderen Familienangehörigen.»

Mama steht nicht ganz allein am Herd

Was Mama kann, will ich auch lernen! 50 % der Frauen sagen, dass sie bei der Mutter kochen gelernt haben. Bei den Männern sind es 28 %. Das starke Geschlecht sagt dafür etwas häufiger «Durch Ausprobieren» als die Frauen (13 % vs. 10 %) oder «Bei anderen Familienangehörigen» (13 % vs. 7 %). Die Frauen nannten häufiger «Durch Kochbücher» als die Männer (6 % vs. 3 %).

Kochen? Äh, hm … Um es positiv zu formulieren: 95 % der Schweizerinnen und Schweizer können mit Pfannen, Töpfen und Herdplatten umgehen. Und jetzt der Wermutstropfen: Bei den Männern gibts (immer noch) 10 % Nicht-Köche. Bei den Frauen sagen weniger als 1 % «Ich kann nicht kochen».

Kommentare (0)

Danke für Ihren Kommentar

Enthält dieser Kommentar bedenkliche Inhalte?

Der Text wird geprüft und eventuell bearbeitet oder blockiert.

Ihr Kommentar

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Kommmentar.

Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an.





Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld:

$springMacroRequestContext.getMessage($code, $text)






Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette und gehen Sie respektvoll miteinander um.

Foto:
Fotolia
Veröffentlicht:
Montag 04.11.2013, 12:42 Uhr

Stimmen Sie ab:

Wo haben Sie hauptsächlich kochen gelernt?

Bitte wählen Sie zuerst eine Antwort aus

Vielen Dank für Ihre Teilnahme

Weiterempfehlen:



Login mit Coopzeitung-Profil

schliessen
Fehlertext für Eingabe

Fehlertext für Eingabe

Passwort vergessen?